Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

24.07.2018 – 13:01

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Zugbegleiter bei Fahrscheinkontrolle angegangen

Rastatt (ots)

Auf der Fahrt von Offenburg nach Karlsruhe sind gestern Abend zwei Zugbegleiter der Deutschen Bahn AG, im Rahmen einer Fahrscheinkontrolle angegangen worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 21:30 Uhr im Regionalzug RE 4730, beim Halt des Zuges im Bahnhof Rastatt. Als die beiden Zugbegleiter die Fahrscheine einer männlichen und weiblichen Person kontrollieren wollten, begann zunächst ein Katz und Maus Spiel, wonach die beiden Personen mehrfach die Ebenen im doppelstöckigen Reisezugwagen wechselten. Letztlich konnten beide Personen durch die Schaffner überprüft werden, wobei die männliche Person einen Fahrschein vorlegen konnte, seine Begleiterin allerdings nicht. Beide Personen verhielten sich wenig kooperativ, was die beiden Zugbegleiter veranlasste die Bundespolizei zu verständigen. Noch bevor dies gelang, wurden sie beim Halt des Zuges im Bahnhof Rastatt körperlich angegangen und zur Seite geschubst. Beide Personen nutzten die Gelegenheit zur Flucht und entkamen, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Beide Zugbegleiter blieben unverletzt und benötigten keine ärztliche Versorgung. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell