Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Offenburg

24.07.2018 – 11:39

Bundespolizeiinspektion Offenburg

BPOLI-OG: Unbekannte versprühen Inhalt eines Feuerlöschers im Bahnhof Rastatt/Bundespolizei sucht Zeugen

Rastatt (ots)

Weil Unbekannte gestern Abend (23.07.2018) widerrechtlich den Inhalt eines Feuerlöschers im Bahnhof Rastatt entleerten, rief dies Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei auf den Plan.

Gegen 21:20 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Mittelbaden eine Rauchentwicklung im Bahnhof Rastatt gemeldet. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass die missbräuchliche Benutzung eines Feuerlöschers für die vermeintliche Rauchentwicklung ursächlich war.

Laut ersten Erkenntnissen hatten sich bislang Unbekannte Zutritt zu einem Kellerraum im Bereich der Buchhandlung verschafft, den Feuerlöscher aus der Halterung entnommen und den Inhalt versprüht. Über die Abluftanlage zog die Nebelwolke dann durch einen Schacht in den Bereich der Buchhandlung auf den Hausbahnsteig. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen Beeinträchtigung von Nothilfemitteln gem. § 145 Strafgesetzbuch aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Angaben zu möglichen Tatverdächtigen machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell