Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

04.08.2020 – 13:00

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl - Gesuchter zahlt 4000 Euro Geldstrafe

Magdeburg (ots)

Am 27. Juli 2020 wurde durch die Staatsanwaltschaft Magdeburg gegen einen 32-jährigen Mann ein Vollstreckungshaftbefehl ausgestellt. Demnach wurde der Gesuchte bereits im Oktober des vergangenen Jahres wegen des vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in zwei Fällen zu einer Geldstrafe von 4000 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 200 Tagen verurteilt. Da der Mann weder die Geldstrafe zahlte, noch sich dem Haftantritt stellte, erging der Haftbefehl. Am Montag, den 3. August 2020 kontrollierten Bundespolizisten gegen 08:15 Uhr den Deutschen im Hauptbahnhof Magdeburg. Bei der sich anschließenden Überprüfung seiner Personalien in dem polizeilichen Fahndungssystem kam der Vollstreckungshaftbefehl zum Vorschein. Der Mann wurde festgenommen und die Bundespolizisten eröffneten ihm in den Diensträumen am Bahnsteig 1 den Haftbefehl. Er konnte die 4000 Euro aufbringen und beglich seine Geldstrafe. Anschließend konnte er die Dienststelle wieder als freier Mann verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg