Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

06.02.2020 – 14:15

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei: Wer erkennt den mutmaßlichen Portemonnaie-Dieb?

Halle (ots)

Ein bislang unbekannter Täter hat am 08. Oktober 2018 in der Bahnhofslounge am Hauptbahnhof Halle eine aufgefundene Geldbörse unterschlagen. Die Geldbörse wurde von dem 21-jährigen Besitzer neben einem Spielautomaten abgelegt und beim Verlassen der Örtlichkeit vergessen und liegen gelassen. Der bisher unbekannte Mann saß am Nachbarautomaten und nahm das Portemonnaie an sich. Er schaute hinein und verließ anschließend damit die Bahnhofslounge. Er gab die Geldbörse nicht als Fundsache ab. Im Portemonnaie befanden sich neben diversen Geld- und persönlichen Karten auch 170 Euro Bargeld. Um die Identität des Tatverdächtigen festzustellen, wurde vom Amtsgericht Halle per Beschluss die Veröffentlichung eines Fotos, welches aus einer Überwachungskamera stammt, angeordnet. Das Bild ist auf der Homepage der Bundespolizei unter https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2020/oefa_09_2020.html einzusehen. Am Tattag hatte der Mann eine dunkle Jacke sowie eine beigefarbene Hose an. Sein Haar trug er kurz, markant sind die vorhandenen Geheimratsecken. Die Bundespolizei bittet um Hilfe der Bevölkerung. Wer kennt den mutmaßlichen Portemonnaie-Dieb? Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 56549555), unter der kostenfreien Bundespolizei - Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen. Zudem können Hinweise auch über das Hinweisformular auf der Bundespolizei-Homepage www.bundespolizei.de schriftlich gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell