Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

03.02.2020 – 14:47

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Selbstgebautes Faustmesser und Drogen bei 16-Jährigen gefunden

BPOLI MD: Selbstgebautes Faustmesser und Drogen bei 16-Jährigen gefunden
  • Bild-Infos
  • Download

Magdeburg (ots)

Am gestrigen Abend, den 02. Februar 2020, gegen 20:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten auf dem Hauptbahnhof in Magdeburg einen 16-Jährigen. Bei der Nachschau in seiner mitgeführten Gürteltasche sahen die Beamten mehrere mit vermutlich Betäubungsmitteln gefüllte Tütchen. Auf der Dienststelle bestätigte sich das Wahrgenommene und dem jungen Deutschen wurden circa neun Gramm Drogen, vermutlich Marihuana abgenommen und sicherstellt. Beunruhigend für die Bundespolizisten war der zusätzliche Fund eines selbstgebauten circa sechs Zentimeter langen Faustmessers in seiner Gürteltasche. Dieses wurde aus einem Schlüsselring, an dessen Rundung ein spitzes Metallstück angebracht wurde, gefertigt und ist dafür geeignet bei Benutzung schwere Verletzungen hervorzurufen. Dieser gefährliche Gegenstand wurde dem 16-Jährigen ebenfalls abgenommen und sichergestellt. Der junge Mann erhält neben einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz auch eine Anzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Im Anschluss wurde die Mutter des Jugendlichen informiert, die auf der Dienststelle erschien und ihren Sohn mitnahm.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg