Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Erfurt mehr verpassen.

25.04.2018 – 14:00

Bundespolizeiinspektion Erfurt

BPOLI EF: Zeugenaufruf der Bundespolizei

Erfurt (ots)

Gestern Nachmittag gab sich ein 46-jähriger Deutscher in Erfurt fälschlicherweise als Polizeibeamter aus und versuchte Fahrradfahrer "abzukassieren". Der Mann hielt in der Straßenbahnunterführung am Erfurter Hauptbahnhof Radfahrer an und verlangte zehn Euro, wenn diese im Fußgängerbereich mit dem Fahrrad fuhren. Erst als eine Streife der Bundespolizei vor Ort kam, stellte der 46-Jährige seine Handlungen ein. Eine Anzeige wegen Nötigung und Amtsanmaßung bekam er dennoch.

Zum Vorfall sucht die Bundespolizei Geschädigte. Diese melden sich bitte bei Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 - 521
E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell