Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Klingenthal

02.05.2019 – 11:18

Bundespolizeiinspektion Klingenthal

BPOLI KLT: Haftbefehle vollstreckt

Plauen (ots)

Am gestrigen Mittwochabend verhafteten Bundespolizisten in einem Zug zwischen Hof und Plauen einen 34-jährigen Marokkaner. Gegen den in Plauen wohnhaften Mann besteht ein Haftbefehl wegen Betruges, wie die Beamten bei der Kontrolle feststellten.

Das Amtsgericht Plauen hatte ihn deshalb zu einer Geldstrafe von 65 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt, die daraus resultierende Summe von 975 war bislang nicht beglichen. Da er auch vor Ort nicht zahlungsfähig war, musste er eine 65-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antreten. Dazu brachten ihn die Einsatzkräfte in die Justizvollzugsanstalt Zwickau.

Bereits einige Stunden zuvor hatten die Beamten in einem Zug der Länderbahn zwischen Werdau und Plauen einen gleichaltrigen Libyer kontrolliert, gegen den ebenfalls ein Haftbefehl vorlag.

Der Mann ohne festen Wohnsitz war vom Amtsgericht Dresden wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von 20 Tagessätzen zu je 10 Euro verurteilt worden. Er konnte jedoch die daraus noch offene Restforderung von 40 Euro sowie Verfahrenskosten in Höhe von 73,50 Euro im Bundespolizeirevier Plauen entrichten und blieb frei.

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler
Bundespolizeiinspektion Klingenthal
Telefon: 037467-281105 Mobil: 0151/649 748 47
E-Mail: bpoli.klingenthal.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell