Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Leipzig mehr verpassen.

17.09.2020 – 13:31

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Zugreise eines Vierjährigen endet bei der Bundespolizei

Leipzig (ots)

Vermutlich spontan zu einer Fahrt mit der S-Bahn entschloss sich gestern Abend gegen 20 Uhr ein vierjähriger Junge in Leipzig- Grünau. Kurzerhand stieg er am Haltepunkt Allee- Center in die S-Bahn Richtung Hauptbahnhof. Allerdings blieb der Ausflug nicht unbemerkt. Die Zugbegleiterin nahm sich des kleinen Jungen an und informierte die Bundespolizei Leipzig. Nach Ankunft der S-Bahn im Leipziger Hauptbahnhof, nahmen sie das Kind in ihre Obhut. Zwischenzeitlich hatten sie mit den Kollegen des Polizeireviers Südwest Kontakt. Dort war bereits der Vater des Kindes zur Vermisstenanzeige erschienen. Gesund und munter konnte der Junge übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig