Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Leipzig mehr verpassen.

24.02.2020 – 14:01

Bundespolizeiinspektion Leipzig

BPOLI L: Mit Bundespolizeihubschrauber Täter nach Fahrkartenautomatenaufbruch am Haltepunkt Dahlen gestellt

Leipzig Dahlen (ots)

Am frühen Sonntagmorgen kurz vor 1 Uhr wurde die Bundespolizei Leipzig über einen Fahrkartenautomatenaufbruch am Haltepunkt Dahlen informiert.

In der Nähe flog gerade ein Hubschrauber der Bundespolizei einen Überwachungseinsatz. Dieser wurde sofort zur Aufklärung nach Dahlen geschickt. Zeitgleich fuhren alarmierte Streifen der Bundespolizei und vom Polizeirevier Oschatz in Richtung Dahlen.

Die Hubschrauberbesatzung entdeckte am Haltepunkt ein Fahrzeug, welches gerade von diesem wegfuhr und verfolgte es. Die eingesetzten Streifenwagen am Boden wurden vom Hubschrauber zum Fahrzeug dirigiert. Eine Streife der Landespolizei stoppte das Auto kurz vor Oschatz und nahm die beiden aus Eilenburg stammenden Insassen fest. Die Frau (41) und der Mann (32) sind polizeibekannt. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges fanden die Beamten im Kofferraum noch Hebelwerkzeuge. Diese wurden als Beweismittel sichergestellt.

Die Bundespolizei Leipzig hat gegen die Beiden Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahl eingeleitet.

Gegen die Frau wird durch die Landespolizei ein weiteres Verfahren wegen Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Aktuell wird die Zuordnung früherer Automatenaufbrüche geprüft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Pressesprecher
Jens Damrau
Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80
E-Mail: presse.leipzig@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Leipzig