Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

18.04.2018 – 10:14

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Gestohlene Werkzeuge bei der Grenzfahndung wieder aufgefunden

Pirna (ots)

Am Dienstagmittag (17. April 2018) kontrollierten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel auf der Bundesautobahn 17 die Insassen eines aus Tschechien kommenden Kleintransporters.

Da der rumänische Fahrer (28) bereits in Vergangenheit wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten war, entschieden sich die Beamten die Ladung etwas genauer anzusehen.

Im Laderaum fanden die Beamten zwei Werkzeugkoffer, in denen sich mehrere hochwertige Werkzeuge (1x Winkelschleifer, 1x Bohrhammer, 2x Akkuschrauber mit mehreren Akkus und weiterem Zubehör) befanden.

Im Rahmen der polizeilichen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Bohrhammer im Jahr 2016 auf einer Baustelle in Hamburg durch Diebstahl entwendet wurde. Durch weitere polizeiliche Recherchen konnte auch geklärt werden, dass die anderen aufgefundenen Werkzeuge Ende 2017 im Bereich Gütersloh durch Diebstahl entwendet wurden.

Die Werkzeuge wurden daraufhin sichergestellt und gegen den 28-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen führt zuständigkeitshalber die Polizei Sachsen.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung