Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Gestohlene E-Bikes durch Bundespolizei sichergestellt

Foto Bundespolizei
Foto Bundespolizei

Pirna (ots) - Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel kontrollierten am Donnerstagabend (12. April 2018) auf der Bundesautobahn 17 einen Kleintransporter in Fahrtrichtung Prag.

Da der Fahrer (29) bereits in Vergangenheit mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, entschieden sich die Beamten die Ladung des Transporters, die offensichtlich nur aus Sperrmüll bestand, etwas genauer zu untersuchen.

Unter dem Sperrmüll fanden die Beamten insgesamt fünf E-Bikes. Bei der Überprüfung im polizeilichen Fahndungssystem kam heraus, dass zwei Fahrräder im Raum Essen und Löningen als gestohlen gemeldet wurden.

Weiterhin befanden sich an vier Fahrrädern noch die verschlossenen Schlösser, für welche der 29-jährige Rumäne auch keine Schlüssel zum Öffnen vorweisen konnte.

Die E-Bikes wurden sichergestellt und gegen den 29-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Hehlerei eingeleitet.

Die weiteren Ermittlungen führt in diesem Sachverhalt zuständigkeitshalber die Polizei Sachsen.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

Das könnte Sie auch interessieren: