Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Dresden
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Dresden mehr verpassen.

27.01.2020 – 11:37

Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Zwei Mazedonier zurückgewiesen

Dresden (ots)

Am Sonntagmorgen, dem 27.01.2020 kontrollierten Bundespolizisten gegen 08:20 Uhr zwei Männer im Eurocity von Prag nach Dresden.

Zur Überprüfung ihrer Personalien übergaben die beiden mazedonischen Staatsangehörigen nagelneue Pässe an die kontrollierenden Bundespolizisten.

Das Ergebnis der Kontrolle war, dass gegen beide Personen ein Einreiseverbot bestand.

So versuchten die 36 und 40 Jahre alten Männer offenbar Anfang des Jahres nach Deutschland einzureisen, mit der Absicht einer unerlaubten Arbeitsaufnahme. Aufgrund dieser Tatsache wurde ihnen am 05. Januar 2020 die Einreise untersagt und eine Zurückschiebung nach Tschechien veranlasst. Dies wurde in ihren mazedonischen Reisepässen vermerkt.

Nun versuchten es die beiden Männer am gestrigen Tage mit neuen Pässen ohne jene Vermerke erneut, erfolglos.

Nach der Beanzeigung und Zahlung einer Sicherheitsleistung von 100 Euro, erfolgte die abermalige Aufenhaltsbeendigung in Form einer Zurückweisung nach Tschechien.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Dresden
Weitere Meldungen aus Dresden
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden