Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

25.05.2020 – 12:10

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Ukrainische Schwarzarbeiterin in Gewahrsam genommen

Uhyst (ots)

Eine 56-jährige Frau aus der Ukraine war am 24. Mai 2020 mit einem Reisebus auf der Autobahn 4 unterwegs in ihre Heimat. Als Bundespolizisten sie auf Höhe Uhyst kontrollierten, konnte sie sich mit einem gültigen Reisepass ausweisen. Da sie bereits am 1. Januar eingereist war und sich regulär nicht länger als drei Monate im Schengengebiet aufhalten darf, hielt sie sich nunmehr unerlaubt im Bundesgebiet auf. Außerdem gab die Frau an, in Bayern als Pflegekraft gearbeitet zu haben. Ein Visum oder eine Arbeitserlaubnis, die dies gestatten würden, konnte sie nicht vorlegen. Die Ukrainerin wurde in Gewahrsam genommen und ein Ermittlungsverfahren wegen dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz sowie der unerlaubten Aufnahme einer Erwerbstätigkeit eingeleitet. Außerdem wurden 160,00 Euro Schwarzarbeitslohn beschlagnahmt. Die Frau wurde inzwischen an die Ausländerbehörde übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach