Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

12.03.2019 – 10:35

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: In Bad Muskau klickten die Handfesseln

Bad Muskau (ots)

Auch in Bad Muskau klickten gestern die Handfesseln. Gegen 12.30 Uhr nahmen Bundespolizisten in der Görlitzer Straße einen 30-Jährigen aus Polen fest. Grundlage für dessen Festnahme war ein vorliegender Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden. Der Festgenommene hatte demnach auf einen Strafbefehl, der vom Amtsgericht Dresden wegen Diebstahls ausgestellt worden war, bislang nicht reagiert. Der Verurteilte war am Montag lediglich mit ein paar polnischen Zloty in seinem Portemonnaie angetroffen worden. Weil ihn insofern die offene Geldstrafe i. H. v. 520,00 Euro überforderte, kam auch er in eine Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf