Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

17.01.2019 – 13:21

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Springmesser und Elektroimpulsgerät beschlagnahmt

Görlitz, BAB 4 (ots)

In der vergangenen Nacht beschlagnahmten Bundespolizisten erst ein Springmesser, später ein Elektroimpulsgerät. Das verbotene Messer war gegen 01.00 Uhr im Fahrzeug eines Litauers festgestellt worden. Der 44-Jährige war damit in Richtung Bautzen unterwegs, als er bei Kodersdorf angehalten wurde.

Auch der als Taschenlampe getarnte Elektroschocker wurde in einem Pkw mitgeführt. Gegen 03.00 Uhr war dessen Eigentümer, ein 33 Jahre alter polnischer Bürger, an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf kontrolliert worden.

In beiden Fällen wurde Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf