Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-BO: Wattenscheid / "Tierischer Raubüberfall" im Stadtgarten - Wo ist der kleine Yorkshire-Terrier "Benny"?

Bochum (ots) - Und dann gab es am gestrigen Valentinstag (14. Februar) im Wattenscheider Stadtgarten diesen ...

16.01.2019 – 12:00

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: Das Einhandmesser abgenommen

Görlitz (ots)

Im Ergebnis einer Fahndungskontrolle ist einem 17-Jährigen dessen Einhandmesser abgenommen worden. Bei dem Eigentümer des Messers handelt es sich um einen Jugendlichen aus Syrien. Dieser war am Dienstagabend im Bahnhof Görlitz von Bundespolizisten angetroffen worden. Weil das Führen eines solchen Einhandmessers grundsätzlich verboten ist, erfolgte dessen Beschlagnahme. Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ist nun der Erlass eines Bußgeldbescheides wahrscheinlich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Michael Engler
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf