Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

11.03.2019 – 08:10

Polizei Bonn

POL-BN: Versuchter und vollendeter Einbruch in Swisttal-Heimerzheim - Ein Tatverdächtiger beobachtet - Polizei bittet um Hinweise

Bonn (ots)

Für das zurückliegende Wochenende registrierte die Bonner Polizei zwei Einbruchsdelikte für den Bereich Swisttal-Heimerzheim: Am 09.03.2019, gegen 16:30 Uhr, suchte ein Unbekannter das Grundstück eines Einfamilienhauses auf der Breniger Straße auf. Als er versuchte, die Haustüre mit einem Werkzeug aufzuhebeln, wurde er von einem Hausbewohner bemerkt und durch laute Ansprache verscheucht. Zuvor hatte ein Hund auf dem Grundstück angeschlagen. Der Beobachtete flüchtete vom Tatort - die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des mutmaßlichen Einbrechers, zu dem folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

 ca. 30 Jahre alt
 schlanke Statur
 bekleidet mit grauer Baseballkappe und blauer Jacke 

Am 10.03.2019, in dem Zeitraum zwischen 15:30 und 19:30 Uhr, suchte ein noch unbekannter Täter das Grundstück eines Einfamilienhauses in der Pützgasse auf. Nach der Spurenlage verschaffte er sich durch das gewaltsame Aufhebeln einer Terrassentüre Zugang in die Räume und entwendete neben einer Videoanlage auch ein Laptop und Bargeld. Mit seiner Beute verließ der Einbrecher den Ort des Geschehens schließlich unerkannt. Das zuständige KK 34 hat die weitergehenden Ermittlungen zu den geschilderten Fällen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung