Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

11.03.2019 – 07:32

Polizei Bonn

POL-BN: Sturmtief "Eberhard" führte zu Vielzahl von Polizeieinsätzen - Zwei Polizisten von umherfliegenden Holzteilen verletzt

Bonn (ots)

Mehr als 180 Einsätze im Zusammenhang mit dem Sturmtief "Eberhard" registrierte die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei seit Sonntag (10.03.2019) bis in den frühen Montagmorgen. "Überwiegend wurden wir aufgrund von umgekippten Bäumen und wegen umherfliegender Teile alarmiert", erklärte ein Beamter der Einsatzleitstelle. Die Einsätze zogen sich durch das gesamte Zuständigkeitsgebiet der Bonner Polizei. Am Sonntagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, wurden zwei Polizisten in Bonn-Oberkassel durch umherfliegende Holzteile einer Baustelle verletzt: Die Beamten wollten eine von ihnen festgestellte Gefahrenstelle im Bereich einer Großbaustelle am Bonner Bogen sichern. Hier waren durch starke Windböen mehrere Holzteile auf Gehweg und Fahrbahn gewirbelt worden. Bei der Sicherung der Gefahrenstelle wurden erneut Holzteile durch die Luft gewirbelt - die beiden Polizisten im Alter von 26 und 34 Jahren wurden von Teilen im Kopf- bzw. Rückenbereich getroffen und verletzt. Sie wurden nach erfolgter Versorgung vor Ort mit Rettungstransportwagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. In den frühen Morgenstunden beruhigte sich mit Abnahme der Windböen die Einsatzsituation deutlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell