Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn

20.04.2018 – 14:32

Polizei Bonn

POL-BN: Rheinbach: 16-Jährige bei Verkehrsunfall schwerstverletzt - Meldung -2-

Bonn (ots)

Nach dem Verkehrsunfall in Rheinbach, bei dem gestern eine 16-Jährige schwerstverletzt wurde (siehe Meldung von heute, 09:57 Uhr: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3921828), befindet sich das Unfallopfer nach Auskunft der behandelnden Ärzte nicht in Lebensgefahr. Die Jugendliche wird aber weiter stationär behandelt.

Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung konnte ermittelt werden, dass die 16-Jährige ihr Fahrrad zum Unfallzeitpunkt über die Fahrbahn geschoben hatte. Wie sich weiterhin herausstellte, führte der 24-jährige Motorradfahrer dieses ohne gültige Fahrerlaubnis und hatte den Beamten einen gefälschten rumänischen Führerschein ausgehändigt. Darüber hinaus war das Unfallfahrzeug nicht zugelassen und entsprechend auch nicht versichert. Den Mann erwarten daher Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss und wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Da keine Haftgründe gegen ihn vorliegen, wurde der 24-Jährige nach Rücksprache mit der Bonner Staatsanwaltschaft am Freitagmittag wieder entlassen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern aber weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell