Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Ratingen

02.05.2019 – 10:55

Feuerwehr Ratingen

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall in Ratingen-Homberg - Eine Patientin aus Fahrzeug befreit

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall in Ratingen-Homberg - Eine Patientin aus Fahrzeug befreit
  • Bild-Infos
  • Download

Ratingen (ots)

Ratingen-Homberg, Brachter Straße, 08:15 Uhr, 02.05.19

Um 08:15 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen auf die Brachter Straße alarmiert. In Höhe Altenbrachtweg waren drei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Bei dem Unfall wurde zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt. Eine Person musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden.

Die Verletzten wurden notärztlich versorgt und anschließend mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Feuerwehr streute noch auslaufende Betriebsmittel ab.

Der Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Standorte Homberg und Mitte, sowie der Rettungsdienst. (J. Neumann)

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann@ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell