Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim mehr verpassen.

07.05.2020 – 11:58

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: Fehlende Mund-Nasen-Bedeckung wird 52-Jährigen zum Verhängnis
Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle

BPOL-BadBentheim: Fehlende Mund-Nasen-Bedeckung wird 52-Jährigen zum Verhängnis / Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle
  • Bild-Infos
  • Download

Emden (ots)

Beamte der Bundespolizei haben Mittwochnachmittag zwei Haftbefehle gegen einen 52-jährigen Mann vollstreckt. Wegen seiner fehlenden Mund-Nasen-Bedeckung war er einer Streife im Hauptbahnhof Emden aufgefallen.

Bei der Überprüfung der Personalien des 52-jährigen Deutschen stellten die Beamten fest, dass der Mann gleich mit zwei Haftbefehlen von der Staatsanwaltschaft Aurich gesucht wurde.

Er war wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt worden. Da er in beiden Fällen die Strafbefehle nicht bezahlt hatte und sein Aufenthaltsort unbekannt war, wurde er per Haftbefehl gesucht um seine Ersatzfreiheitsstrafen von zusammen 50 Tagen zu verbüßen.

Stattdessen bezahlte er bei den Bundespolizisten insgesamt 685,- Euro an die Justizkasse und blieb damit auf freien Fuß, jetzt allerdings mit Mund-Nasen-Bedeckung. Die wurde ihm von den Bundespolizisten geschenkt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell