Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

08.11.2019 – 13:34

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

BPOL-BadBentheim: 800 Gramm Marihuana im Zug geschmuggelt

BPOL-BadBentheim: 800 Gramm Marihuana im Zug geschmuggelt
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Bentheim (ots)

Ein 28-Jähriger hat versucht rund 800 Gramm Marihuana zu schmuggeln. Bundespolizisten kamen dem Mann auf die Spur und beschlagnahmten die Drogen.

Der 28-jährige Syrer war Donnerstagvormittag mit einem international verkehrenden Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde der Mann gegen 11:20 Uhr im Bahnhof Bad Bentheim von einer Streife der Bundespolizei kontrolliert.

In der Reisetasche des Mannes entdeckten die Beamten einen in ein Handtuch gewickelten Beutel mit rund 800 Gramm Marihuana, mit einem Straßenhandelspreis von rund 8000,- Euro. Außerdem hatte der 28-Jährige noch rund sechs Gramm Haschisch in einer Zigarettenschachtel seiner Umhängetasche versteckt.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und gegen den 28-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die abschließenden Ermittlungen in dem Fall werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell