PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Bremen mehr verpassen.

13.04.2021 – 11:55

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: Mann beleidigt Bundespolizisten als "Pidaras": Sie verstanden Russisch ...

Bremen (ots)

Hauptbahnhof Bremen, 12.04.2021 / 18:00 Uhr

Bundespolizisten haben einen 41-jährigen Mann gegen heftigen Widerstand am Bremer Hauptbahnhof zur Wache gebracht. Zuvor hatte er eine Passantin als "Schlampe" und die Beamten als "Pidaras" bezeichnet - letzteres ist eine abwertende und vulgär gemeinte Beleidigung als "Schwuchteln". Der in Kasachstan geborene Deutsche ahnte vielleicht nicht, dass einer der Bundespolizisten Russisch sprach.

Als er seine Personalien verweigerte, die Beleidigungen mit provokanten Gesten fortsetzte und seine Mund-Nasen-Bedeckung herunterriss, klickten die Handschellen. Der Mann erhielt Anzeigen wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Am Abend wurde er wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0173 678 3390
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bremen
Weitere Storys aus Bremen