Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Bremen

21.03.2019 – 14:20

Bundespolizeiinspektion Bremen

BPOL-HB: "Tag der Kriminalitätsopfer" Informationsstand am 22.03.2019 im Bremer Hauptbahnhof

Bremen (ots)

Der WEISSE RING und die Bundespolizeiinspektion Bremen informieren gemeinsam am Freitag, 22.03.2019, in der Zeit von 10:00 - 16:00 Uhr in der Vorhalle des Bremer Hauptbahnhofs. Präventionsbeauftragte geben Tipps, wie man sich vor Kriminalität schützen kann und verteilen Informationsmaterial. Thematisiert werden beispielsweise der "Enkeltrick", "Zivilcourage", "Schutz vor Taschendieben" und "Opferhilfe".

Der 22. März steht im Zeichen der Solidarität und Verantwortung. Er erinnert daran, dass durch Kriminalität und Gewalt geschädigte Menschen auf Schutz, praktische Hilfe und Solidarität unseres Gemeinwesens angewiesen sind.

Mit dem jährlichen "Tag der Kriminalitätsopfer" stärkt der WEISSE RING seit vielen Jahren das öffentliche Bewusstsein für Opferbelange. Der Aktionstag soll die rechtliche und soziale Situation der Betroffenen in den Blickpunkt rücken. 1991 wurde der Aktionstag in Deutschland etabliert, um mehr Problembewusstsein für die Belange von Kriminalitätsopfern und ihren Familien anzumahnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Holger Jureczko
Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080
E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Bremen