Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

22.02.2019 – 14:58

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Gepäckdieb am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen- Tatverdächtiger der U-Haftanstalt zugeführt-

BPOL-HH: Gepäckdieb am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen-
Tatverdächtiger der U-Haftanstalt zugeführt-
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Am 21.02.2019 gegen 02.50 Uhr nahmen Streifenbeamte der Bundespolizei einen Mann (m.37) am Hamburger Hauptbahnhof fest. Der tunesische Staatsangehörige ist dringend verdächtig bei zwei unabhängig voneinander durchgeführten Taten einem Mann (m.66) sowie einer Frau (w.32) jeweils die in Gastronomiebetrieben im Hauptbahnhof abgelegten Rucksäcke entwendet zu haben. Der Täter erbeutete u.a. ein Notebook, ein Smartphone, eine Kamera, einen Tablet-PC, Bargeld, Personaldokumente sowie Bekleidung im Gesamtwert von über 2000 Euro.

Gegen den polizeilich einschlägig bekannten Mann wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der tunesische Staatsangehörige wurde über den Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg der U-Haft zugeführt.

Hinweis: Die Taten wurden im Januar (13.01.19) und Februar (20.02.19) durchgeführt. Aufgrund von Aufzeichnungen aus Überwachungskameras erkannte eine Präsenzstreife den Tatverdächtigen wieder und nahm ihn vorläufig fest.

Aus aktuellem Anlass rät die Bundespolizeiinspektion Hamburg: "Der Ideenreichtum der Taschen- und Gepäckdiebe kennt keine Grenzen. Stellen Sie das mitgeführte Reisegepäck nie unbeaufsichtigt ab!" Schützen Sie sich vor Diebstahl; weitere Informationen zur Thematik erhalten Sie unter www.bundespolizei.de .

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell