Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Sprayer besprühen S-Bahn großflächig - Eine Festnahme

Hamburg (ots) - Nach aktuellem Sachstand der Bundespolizei, besprühten am 15.September 2018 gegen 00:15 Uhr mehrere Täter eine, in der Abstellgruppe des Bahnhofs Elbgaustraße stehende, S-Bahn großflächig (ca. 75 qm).

Ein Tatverdächtiger (m.24) wurde von einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Hamburg in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen. Die weiteren Täter konnten flüchten.

Bundespolizisten stellten am Tatort Farbsprühdosen und diverse Sprayer-Utensilien sicher. Beim Tatverdächtigen wurden ebenfalls Beweismittel sichergestellt. Gegen den 24-jährigen Hamburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen musste er wieder entlassen werden.

Für die Fahndungsmaßnahmen war es erforderlich, die Strecken der Fern- und S-Bahnen im Bereich Elbgaustraße zu sperren. Dies hatte nicht unerhebliche Beeinträchtigungen zur Folge.

Die weiteren Ermittlungen dauern an und werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt.

Ronny von Bresinski
Telefon: 0172/40 52 741
E-Mail: ronny.vonbresinski@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: