Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

06.07.2020 – 11:58

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Buntmetalldieb auf frischer Tat gestellt

Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots)

Samstagmorgen nahmen Bundespolizisten einen Buntmetalldieb in der Nähe des S-Bahnhofes Ahrensfelde vorläufig fest.

Gegen 00:30 Uhr stoppten die Einsatzkräfte den 41-jährigen polnischen Staatsangehörigen, als dieser die Bahnanlagen durch ein beschädigtes Zaunfeld verließ. In einer ersten Befragung gab der Mann, der beim Antreffen einen Akkutrennschleifer in der Hand hielt, an, sich mit zwei weiteren Personen im Bereich der Bahnanlagen aufgehalten zu haben. Bei der Sachverhaltsaufnahme ermittelten die Beamten, dass an den Gleisen knapp 100 Meter Kupferkabel abgetrennt und für den Abtransport bereitgelegt waren. In einem abgelegten Rucksack befanden sich zum Trennschleifer passende Trennscheiben sowie weiteres Werkzeug. Die Fahndung nach den mutmaßlichen Komplizen des 41-Jährigen verlief erfolglos.

Die Bundespolizei stellte die verschiedenen Beweismittel sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Diebstahls ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof
Am Ostbahnhof
10243 Berlin
Tel. +49 (0) 30 297779 - 48
E-Mail: bpoli.b-obf.controlling@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin