Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Berlin mehr verpassen.

15.07.2019 – 15:35

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Rettungskräfte bei Erstversorgung angegriffen

Berlin - Lichtenberg (ots)

Am späten Sonntagabend nahmen Polizisten einen Mann vorläufig fest, der Rettungskräfte angegriffen hatte, während diese ihn medizinisch versorgten.

Gegen 23 Uhr halfen Rettungssanitäter einem 21-jährigen afghanischen Staatsangehörigen, welcher sich auf dem S-Bahnhof Karlshorst erbrochen hatte.

Während der Erstversorgung griff der junge Mann die Rettungskräfte an, versuchte sie zu würgen und trat in deren Richtung. Ein Rettungssanitäter verletzte sich durch einen Tritt an der Hand. Polizisten des Landes Berlin nahmen den Mann vorläufig fest. Bei der Festnahme beleidigte er die Beamten.

Die Messung seiner Atemalkoholkonzentration ergab einen Wert von 1,46 Promille.

Die Bundespolizei leitete gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und wegen tätlichen Angriffs auf Hilfeleistende ein. Die Polizei des Landes Berlin leitete zudem ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen den 21-Jährigen ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin
Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin