Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

08.04.2019 – 10:57

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Schlägerei am Bahnhof

Berlin-Mitte (ots)

Samstagabend schlugen und traten drei Männer am Bahnhof Alexanderplatz aufeinander ein, nachdem Sie aus noch ungeklärter Ursache aneinandergeraten waren.

Gegen 20:10 Uhr betrat ein 21-jähriger Deutscher eine Bar am Bahnhof Alexanderplatz. Ohne ersichtlichen Anlass schlug er einem 48-jährigen Deutschen mit der Faust ins Gesicht und verließ dann die Bar in Richtung der Bahnhofshalle. Als Zeugen den flüchtigen Täter noch im Bahnhof festhielten, trat ein bis dato unbeteiligter 62-jähriger Deutscher dem 21-Jährigen mit dem Fuß ins Gesicht. Dabei erlitt der Mann eine Platzwunde über dem Auge. Rettungskräfte brachten ihn zur ärztlichen Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Die Bundespolizei leitete gegen die beiden Angreifer jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Die Rekonstruktion des vollständigen Tathergangs ist nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin