Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

21.01.2019 – 13:39

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Taschendieb auf frischer Tat gefasst

Berlin - Marzahn-Hellersdorf (ots)

Zivilfahnder der Bundespolizei nahmen Sonntagmorgen einen Taschendieb vorläufig fest, der zuvor einen schlafenden Reisenden in der S-Bahn bestohlen hatte.

Gegen 4:45 Uhr beobachteten die Bundespolizisten auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde einen 18-Jährigen der sich in einer S-Bahn der Linie S7 neben einen schlafenden 32-jährigen Berliner setzte und ihn nach Wertgegenständen durchsuchte. Die Beamten gaben sich daraufhin zu erkennen und nahmen den Dieb vorläufig fest. Bei dem Pakistaner fanden sie 35 Euro Bargeld in genau der Stückelung, die dem Diebstahlsopfer nach der Tat fehlten.

Die Bundespolizisten leiteten gegen den 18-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls ein und stellten das Bargeld sicher. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den Heranwachsenden wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin