Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

30.05.2018 – 12:46

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mann bewirft Reisende mit Bierflaschen

Berlin-Mitte (ots)

Die Bundespolizei nahm Montagabend einen Mann fest, der im Bahnhof Friedrichstraße mit Bierflaschen um sich geworfen hatte.

Gegen 23 Uhr warf ein 38-jähriger Deutscher mit leeren Bierflaschen in Richtung vorbegehender Reisender. Dabei traf er einen Mitarbeiter der Bahnreinigung am Bauch. Der 55-jährige Deutsche blieb unverletzt und lehnte eine ärztliche Versorgung vor Ort ab.

Alarmierte Bundespolizisten nahmen den alkoholisierten Angreifer vorläufig fest und leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der Angreifer wies einen Atemalkoholwert von 1,5 Promille auf. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten ihn die Beamten auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin