Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

24.04.2018 – 15:41

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Mit gestohlenem Wohnmobil Dienstfahrzeug gerammt

BPOLD-B: Mit gestohlenem Wohnmobil Dienstfahrzeug gerammt
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt (Oder) (ots)

Der Fahrer eines gestohlenen Wohnmobils entzog sich am Dienstagmittag einer Kontrolle der Bundespolizei. Bei der Flucht beschädigte er ein Dienstfahrzeug. Die Beamten nahmen den flüchtenden Mann fest.

Gegen 11:30 Uhr wollten Bundespolizisten ein Fiat Wohnmobil mit Düsseldorfer Kennzeichen auf der Bundesautobahn 12 überprüfen. Der Fahrer des Fahrzeugs missachtete die Haltesignale und fuhr weiter in Richtung Bundesgrenze. Dabei lenkte der Tatverdächtige das Wohnmobil mehrfach in Richtung der zwei Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei und versuchte diese so abzudrängen. Durch ständige Fahrspurwechsel gefährdete der 27-Jährige sowohl die Beamten als auch unbeteiligte Verkehrsteilnehmer. Auf der Flucht rammte das Wohnmobil ein Einsatzfahrzeug der Bundespolizei und beschädigte es an Kotflügel und Scheinwerfer. Unmittelbar vor der Bundesgrenze stoppte der Tatverdächtige das Fahrzeug in einer Baustelle und flüchtete zu Fuß. Bundespolizisten sicherten den Straßenverkehr und nahmen den flüchtenden Polen fest. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Zum Zeitpunkt des Geschehens standen zu den angebrachten Fahrzeugkennzeichen nicht in Fahndung. Wie die Einsatzkräfte ermittelten, waren diese ursprünglich nicht für das Wohnmobil ausgegeben worden. Unbekannte Täter hatten den Fiat bereits am 20. April 2018 in Mettmann gestohlen. Der polizeibekannte Fahrer des Wohnmobils betrieb dieses mit einem Nachschlüssel. Einsatzkräfte der Polizei Brandenburg nahmen die Unfallanzeige auf und übernahmen vor Ort den Sachverhalt zur weiteren Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin