PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Saarbrücken mehr verpassen.

05.08.2021 – 10:57

Bundespolizeiinspektion Saarbrücken

BPOLI-SB: Sechs Monate und eine Woche Freiheitsstrafe nach tätlichem Angriff auf Bundespolizisten

Saarbrücken (ots)

Vergangenen Dienstag wurde der Bundespolizei am Hauptbahnhof Saarbrücken eine renitente Person im Zug aus Neunkirchen gemeldet.

Als der 49-Jährige nach dem Halt des Zuges die am Bahnsteig wartende Streife der Bundespolizei erkannte, hob er umgehend die Fäuste und begann, auf die Einsatzkräfte einzuschlagen. Daraufhin brachten diese ihn zu Boden, wobei er einem Beamten ins Gesicht spuckte und versuchte, einem weiteren die Dienstwaffe aus dem Holster zu entreißen. Dies konnte verhindert werden.

Auf der Dienststelle stellte sich anschließend heraus, dass der Brite weder über ein Zugticket noch über die erforderlichen Dokumente zur Legitimierung seines Aufenthalts verfügte.

Er wurde demzufolge wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Erschleichens von Leistungen und unerlaubten Aufenthalts beanzeigt.

Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens wurde er deswegen am Mittwochnachmittag vom Amtsgericht Saarbrücken zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten und einer Woche, ausgesetzt zur Bewährung, verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Im Anschluss wurde er der zentralen Ausländerbehörde in Lebach übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Saarbrücken
Maxie Imgenberg
Pressesprecherin
Telefon: 06826/522-1006
E-Mail: bpoli.saarbruecken.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Saarbrücken
Weitere Storys aus Saarbrücken
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Saarbrücken