Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

21.05.2019 – 09:01

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Aachen und beschlagnahmt Heroin und Kokain

Aachen und Herzogenrath (ots)

Die Bundespolizei hat am Dienstagmorgen am ehemaligen Grenzübergang Aachen-Vaalserquartier einen 47-jährigen Mann festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Aachen suchte den 47-Jährigen mit Haftbefehl wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der vorliegende Haftbefehl war zur Strafvollstreckung mit einer Geldstrafe von 460,- Euro ausgeschrieben worden. Da der Betreffende die Geldstrafe nicht entrichten konnte, muss er jetzt ersatzweise eine 23-tägige Freiheitsstrafe absitzen. Bei seiner Durchsuchung wurden zudem noch kleinere Mengen an Marihuana aufgefunden, die beschlagnahmt wurden. Diesbezüglich wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

In einem weiteren Fall konnten die Beamten der Bundespolizei am Bahnhof in Herzogenrath einen 33-Jährigen festnehmen. Er war zuvor mit der Bahn von den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Bei seiner Kontrolle wurden über 50 Gramm Heroin und 6 Gramm Kokain aufgefunden. Er wurde vorläufig festgenommen und die aufgefundenen Betäubungsmittel beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen in Sachen der Einfuhr einer nicht geringen Menge an Betäubungsmitteln hat die Zollfahndung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell