Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

17.04.2019 – 10:00

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Letzte Chance verpasst - Festnahme durch Bundespolizei am Kölner Hbf

BPOL NRW: Letzte Chance verpasst - Festnahme durch Bundespolizei am Kölner Hbf
  • Bild-Infos
  • Download

Köln (ots)

Gestern Morgen nahm die Bundespolizei einen Schwarzfahrer fest, der nachts und morgens ohne Ticket ICE gefahren war. Nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann freigelassen. Diese Chance nutzte er nicht und klaute in einer Drogerie, wonach er erneut festgenommen wurde.

Ein 23-jähriger Ägypter wurde nachts von Stuttgart Hbf nach Mannheim Hbf ohne Fahrtkarte erwischt und nutzte am gestern morgen um 07:00 Uhr erneut einen Zug von Frankfurt Hbf nach Köln Hbf ohne zu bezahlen. Die Bundespolizei nahm den Mann zunächst fest, musste ihn jedoch wenig später wieder frei lassen.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen "Erschleichen von Leistungen" ein.

Nur 15 Minuten später erhielten die Bundespolizisten den Einsatz "Ladendieb in einer Drogerie im Kölner Hauptbahnhof". Vor Ort sahen sie, dass der Schwarzfahrer seine Chance nicht genutzt und Lebensmittel gestohlen hatte.

Es wurde ein weiteres Verfahren wegen "Diebstahl" eingeleitet und der Mann festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102
Mobil: 0173 / 5621184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de
 
Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin