Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

11.09.2019 – 10:14

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung für den Bereich Vechta (Nachtragsmeldung

Cloppenburg/Vechta (ots)

Vechta - Verkehrsunfall zwischen Nordwestbahn und Pkw; Pkw-Fahrer tödlich verletzt (Nachtragsmeldung)

Wie bereits berichtet, kam es am Morgen des 11. September 2019 in Vechta, Koetterweg/Hagen-Ringstraße zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer des Pkw, ein 46-jähriger Vechtaer, hatte aus bislang ungeklärter Ursache an einem unbeschrankten Bahnübergang den aus Richtung Lohne herannahenden Zug der Nordwestbahn übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Pkw im weiteren Verlauf nach links in einen Straßengraben geschleudert wurde. Der Pkw geriet in Brand. Der Vechtaer erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. In dem Zug befanden sich neben einem 49-jährigen Lokführer noch etwa 30 Passagiere, die alle unverletzt blieben. Die Passagiere wurden mit einem Schienenersatzverkehr zu ihren Anschlusszügen etc. gefahren oder sorgten selbstständig für eine Weiterfahrt. Neben diversen Kräften der freiwilligen Feuerwehr Vechta war auch ein Team des PSNV (ehemals Krisenintervention) vor Ort. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 180.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Maren Otten
Telefon: (04471) 1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell