Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

03.03.2019 – 09:45

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

POL-CLP: Pressemeldung des Polizeikommissariat Vechta für den Zeitraum vom Samstag (02.03.2019) bis Sonntag (03.03.2019)

Cloppenburg/Vechta (ots)

Steinfeld - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Am Sonntag, 03.03.2019, 03.00 Uhr, befuhr ein 46-jähriger aus Damme mit einem Pkw Kia Picanto in Steinfeld die Dammer Straße in Richtung Damme. Aus ungeklärter Ursache geriet er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierbei wurde er schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholbeeinflussung bei dem Dammer festgestellt. Nachdem er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht wurde, konnte ihm hier eine Blutprobe entnommen werden. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 2000,- Euro.

Visbek - Fahren ohne Fahrerlaubnis / Fehlende Haftpflichtversicherung

Am Samstag, 02.03.2019, 20.20 Uhr, wurde ein 16-jähriger Visbeker auf der Ahlhorner Straße in Visbek mit einem Kleinkraftrad (KKR) fahrend festgestellt. Bei seiner Kontrolle auf der Straße Rue de Pontvallain stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeug ein blaues, abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht war. Der junge Mann war somit ohne Versicherungsschutz unterwegs. Der 15-jährige konnte zudem nur eine Prüfbescheinigung vorweisen. Für die von ihm gefahrene Geschwindigkeit, diese lag erheblich über den erlaubten 25 km/h, ist jedoch eine Fahrerlaubnis erforderlich. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Vechta - Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Am Sonntag, 03.03.2019, 00.10 Uhr, wurde eine 31-jährige aus Osnabrück mit einem Pkw Ford Ka in Vechta auf der Falkenrotter Straße angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Versicherungsschutz des Pkw seit Juni 2018 erloschen war. Die Kennzeichen wurden entstempelt, die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen die Osnabrückerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Visbek - Trunkenheit im Verkehr Am Sonntag, 03.03.2019, 04.12 Uhr, wurde auf der Astruper Straße in Visbek ein 40-jähriger aus Cloppenburg mit einem Pkw Opel Corsa angehalten. Bei der Kontrolle wurde Alkoholbeeinflussung beim Fahrzeugführer festgestellt. Die Entnahme einer Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Goldenstedt / Lutten - Körperverletzung

Am Samstag, 02.03.2019, 17.26 Uhr, kam es im Rahmen der Feierlichkeiten des Lutter Karneval auf der Großen Straße zu einer Körperverletzung unter 15-jährigen. Nach beleidigenden Äußerungen eines 15-jährigen aus Lutten streckte ein ebenfalls 15-jähriger aus Goldenstedt diesen mit einem Faustschlag nieder. Der Lutter musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo er die Nacht über stationär verbrachte. Der Vorfall konnte von einigen namentlich bekannten Zeugen beobachtet werden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Vechta (Telefon: 04441 943 0) oder Goldenstedt (Telefon: 04444 2680) in Verbindung setzen.

Goldenstedt / Lutten - Körperverletzung

Ebenfalls am Rande der Karnevalveranstaltung in Lutten kam es am Samstag, 02.03.2019, 19.35 Uhr, zu einer weiteren Körperverletzung. Zunächst wurde hier eine 25-jährige aus Lutten unsittlich von einem 24-jährigen Lutter berührt. Die junge Dame wehrte sich und kratzte dem jungen Mann am Hals und im Gesicht. Dieser versetzte der 25-jährigen daraufhin einen Faustschlag. Beide wurden leicht verletzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollten sich mit der Polizei in Vechta (Telefon: 04441 943 0) oder Goldenstedt (Telefon: 04444 2680) in Verbindung setzen.

Lohne / Kroge - gefährliche Körperverletzung

Am Samstag, 02.03.2019, 20:15 Uhr, kam es auf der Diepholzer Straße im Lohner Ortsteil Kroge zu einer Körperverletzungshandlung unter Jugendlichen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen lauerten hierbei zwei 16-jährige junge Männer aus Lohne zwei 15 und 16 Jahre junge Männer aus Kroge auf. Die beiden Kroger wurden sofort mit Schlägen attackiert. Als der 16-jährige zu Boden ging, wurde dieser mit dem beschuhten Fuß im Bereich des Brustkorbes getreten. Die beiden Beschuldigten flüchteten von der Örtlichkeit. Diese sind aber namentlich bekannt. Die beiden Kroger wurden vorsorglich einem Krankenhaus zugeführt, um die Verletzungen behandeln zu lassen. Zeugen des Vorfalles sollten sich mit der Polizei in Vechta (Telefon: 04441 943 0) oder Lohne (Telefon: 04442 9316 0) in Verbindung setzen.

Neuenkirchen / Vörden - Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht vom Freitag, 01.03.2019, auf Samstag, 02.03.2019, wurde ein an der Osnabrücker Straße in Vörden abgestellter Pkw Mazda CR1 von unbekannten Täter beschädigt, indem die gesamte linke Fahrzeugseite zerkratzt wurde. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 4500,- Euro.

Lohne - Fahren unter Drogeneinfluss

Am Samstag, 02.03.2019, 16.55 Uhr, wurde auf der Dinklage Landstraße in Lohne ein 24-jähriger Dinklager mit einem Pkw angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann den Pkw unter Drogeneinfluss geführt hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Damme - Fahren unter Drogeneinfluss

Am Samstag, 02.03.2019, 23.05 Uhr, wurde in Damme auf der Straße Am Stadtmuseum eine 22-jähriger Holdorfer mit einem Pkw VW Golf angehalten und kontrolliert. Der junge Mann stand unter Drogeneinfluss. Von ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Vechta- Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Am Samstag, 02.03.2019, 13.25 Uhr, kam es in Vechta auf der Oyther Straße zu einem Verkehrsunfall, als ein 35-jähriger Vechtaer mit seinem Pkw VW Golf nach links in die Straße Dornbusch abbiegen wollte und hierbei einen von links kommenden Fahrradfahrer übersah. Bei der Kollision der Fahrzeuge kam der 14-jährige Radfahrer, dieser kommt aus Vechta, zu Fall. Er verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. An Pkw und Fahrrad entstand ein minimaler Sachschaden in Höhe von rund 550,- Euro.

Vechta / Calveslage - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person / Alkoholbeeinflussung / Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Samstag, 02.03.2019, 17.12 Uhr, befuhr ein 31-jähriger aus Molbergen mit einem Pkw Audi A5 in Vechta die Oldenburger Straße (Bundesstraße 69). In Höhe der Lichtzeichenanlage im Bereich der Kreuzung Am Südfeld / Fohrbachweg verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte der Pkw gegen einen Ampelmast. Der Fahrer verletzte sich leicht und wurde einem Krankenhaus zugeführt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Molberger unter Alkoholeinfluss (0,64 Promille) stand und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Lohne - Betriebsunfall

Am Samstag, 02.03.2019, 23.30 Uhr, kam es in einem Lohner Betrieb an der Bakumer Straße zu einem folgenschweren Betriebsunfall. Einem 49-jährigen Lohner spritzte hier bei Reinigungsarbeiten an einer Düse flüssiger Kunststoff ins Gesicht. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Vechta
Telefon: 04441/943 0

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta, übermittelt durch news aktuell