Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

18.02.2019 – 15:12

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Verkehrsunfall in Sande - tiefstehende Sonne irritierte - Mercedes fuhr auf einen Rettungswagen auf - Zeugen bzw. die angeblich hilflose Person werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden

Wilhelmshaven (ots)

sande. Am Freitagnachmittag, 15.02.2019, befuhr ein Rettungswagen gegen 16.50 Uhr die L 815 in Richtung Sande. Als die Besatzung in Höhe der Sander Berge eine Person neben einem Fahrrad auf dem dortigen Radweg liegen sah, schaltete der Fahrer das Blaulicht an und bremste das Fahrzeug ab, um der Person ggfls. Hilfe zu leisten.

Hinter dem gerade haltenden Rettungswagen fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Mercedes, dessen Fahrer die Situation aufgrund der tiefstehenden Sonne zu spät erkannte und auf den Rettungswagen auffuhr. Durch den Zusammenstoß entstand hoher Sachschaden.

Als die Unfallbeteiligten aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen waren, war die angeblich hilflose Person allerdings verschwunden, so dass diese Person bzw. mögliche weitere Zeugen gebeten werden, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 04422/684 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland