Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

POL-WHV: Pressemitteilung der Polizeistation Schortens Verkehrsunfall mit Personenschaden

Wilhelmshaven (ots) -

Am Donnerstag, 08.11.18, 17.42 Uhr, befuhren insgesamt 5 Fahrzeuge in
Schortens die Straße An der alten Bundesstr.210, aus Richtung 
Wilhelmshaven kommend, in Richtung Schortens. 
An der Einmündung An der alten Bundesstraße 
210/Geschwister-Scholl-Str. und noch innerhalb geschlossener 
Ortschaft befindlich, wollten die beiden ersten Fahrzeuge rechts in 
die Geschwister-Scholl-Str. einbiegen. 
In dieser befand sich der Bet.01 - dieser wollte mit seinem PKW, 
einem Peugeot,  links abbiegen, um anschließend die Fahrt auf der 
Straße An der alten Bundesstr.210 in Richtung Wilhelmshaven 
fortzusetzen. 
Nachdem er erkannte, dass die ersten beiden Fahrzeuge abbremsten und 
das erste Fahrzeug den Abbiegevorgang einleitete, fuhr der Bet.01 an.
Im Abbiegevorgang und mittig der Straße An der alten Bundesstr.210 
befindlich, bemerkte er den 20jährigen Bet.02, so dass er sein 
Fahrzeug abbremste. 
Dieser setzte mit seinem Fahrzeug, einem 5er BMW, als 5 Fahrzeug zum 
Überholen der insgesamt noch 4 vor ihm befindlichen Fahrzeuge an. 
Um nun einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Bet.01 zu verhindern, 
wich der Bet.02 nach links auf den dort befindlichen Grünstreifen 
bzw. den daran angrenzenden Rad-/Gehweg aus. 
Hierbei verlor er endgültig die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass
er ins Schlingern geriet, sich überschlug und nach ca. 150m auf dem 
rechtsseitig verlaufenden Grünstreifen auf dem Dach liegend endgültig
zum Stillstand kam. 
Die beiden in dem Fahrzeug 02 befindlichen Personen wurden bei dem 
Unfall schwer verletzt, so dass sie zur weiteren Beobachtung ins 
Klinikum nach Wilhelmshaven verbracht wurden.
Während an dem Fahrzeug 02 ein wirtschaftlicher Totalschaden 
entstand, wurde an dem Fahrzeug 01 kein Schaden festgestellt, denn es
kam zu keiner Berührung der beiden Fahrzeuge. 

Im Rahmen der Presseveröffentlichung wird darum gebeten, nach den 
beiden abbiegenden Fahrzeugen zu suchen, denn möglicherweise können 
die Fahrzeugführer Angaben zu dem Unfallhergang machen. 
Während der Unfallaufnahme, die von 17.45 - 19.05 Uhr andauerte, 
waren insgesamt zwei Streifenwagen aus Schortens, ein Streifenwagen 
aus Jever sowie insgesamt 4 Fahrzeuge der FFWen aus Jever und 
Schortens eingesetzt.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Das könnte Sie auch interessieren: