Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Keine Meldung von Polizeiinspektion Verden / Osterholz mehr verpassen.

23.01.2020 – 15:22

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Einbruch in Einfamilienhaus + Räuberischer Diebstahl im Regionalexpress + Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs + Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt + Auto prallt gegen Baum

Landkreis Verden (ots)

Einbruch in Einfamilienhaus

Verden. Am Mittwoch zwischen 11 Uhr und 12:30 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Einbrecher Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Eissel. Die Täter schlugen eine Tür ein, durchsuchten mehrere Räumlichkeiten und flüchteten. Ob Diebesgut entwendet wurde, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04231-8060 bei der Polizei in Verden zu melden.

Räuberischer Diebstahl im Regionalexpress

Achim. Am Dienstagnachmittag kam es während des Halts eines Regionalzuges am Achimer Bahnhof zu einem räuberischen Diebstahl. Ein 42 Jahre alter Mann hatte seine Tasche kurzzeitig unbeaufsichtigt auf seinem Platz liegen gelassen. Als der 42-Jährige zu seiner Tasche zurückkehrte, hielt ein unbekannter Tatverdächtiger einen Wertgegenstand sowie die Tasche in der Hand. Der 42-Jährige konnte dem unbekannten Mann die Tasche entreißen. Der Mann ergriff im weiteren Verlauf jedoch am Achimer Bahnhof die Flucht. Er entwendete nach derzeitigen Erkenntnissen bei der Tat Bargeld. Mögliche Zeugen, die eine verdächtige Person oder die Tat beobachtet haben, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0421-162995 bei der Bundespolizei in Bremen zu melden.

Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

Achim. Beamte der Autobahnpolizei Langwedel kontrollierten am Mittwochabend einen 23-Jährigen auf der Autobahn 27 bei Achim. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Außerdem verlief ein freiwilliger Drogenvortest positiv, weshalb die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Kradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Achim. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Krad wurde ein 43 Jahre alter Mann am Mittwochmorgen leicht verletzt. Ein 66-jähriger Autofahrer übersah nach derzeitigen Erkenntnissen den 43-jährigen Kradfahrer im Kreuzungsbereich Finienweg Ecke Industriestraße. Der Kradfahrer wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand zudem Sachschaden.

Zwei Personen nach Unfall leicht verletzt

Thedinghausen. Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto einer 35-Jährigen und dem Fahrzeug eines 62-Jährigen kam es am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 203. Die Frau befuhr die Verdener Straße, als sie den Wagen des Mannes übersah und auf diesen auffuhr. Die beiden Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Außerdem war das Auto der 35-Jährigen so stark beschädigt, dass es nicht weiterfahren konnte.

Auto prallt gegen Baum

Embsen. Am Mittwoch gegen 22:45 Uhr kam ein Auto mit drei Insassen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein 20 Jahre alter Autofahrer befuhr die Hauptstraße in Richtung Oyten, als nach derzeitigen Erkenntnissen der 19-jährige Beifahrer in das Lenkrad griff. Daraufhin kam der Wagen zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte anschließend über die Straße in den linken Seitenraum. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Baum. Neben den 20 und 19 Jahre alten Männern wurde ein weiterer, 21 Jahre alter Mitfahrer verletzt. Alle drei Männer wurden bei dem Unfall verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Zum Zeitpunkt des Unfalls soll den Männern ein bislang unbekanntes Fahrzeug entgegengekommen sein. Mögliche Zeugen des Unfalls sowie der Fahrer des bislang unbekannten Autos werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04202-9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz