Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

27.08.2019 – 13:48

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Einbrecher flüchten + Pkw gerät in Brand + Einbruch in Lebensmittelmarkt + Polizei warnt vor Trickdieben an der Haustür + 72-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Zeugen nach Diebstahl gesucht

Kirchlinteln/Armsen. Bislang unbekannte Täter stahlen zwischen Freitagmittag und Montagmorgen von einer Baustelle im Speckener Weg mehrere Absturzsicherungen mit Zubehör im Wert mehrerer hundert Euro. Aufgrund der Größe des Diebesgutes könnten die Täter außerdem ein Fahrzeug zum Abtransport genutzt haben. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen nimmt die Polizei in Kirchlinteln unter 04236/1480 entgegen.

Einbrecher flüchten

Verden. Bislang unbekannte Täter drangen am Dienstag in den frühen Morgenstunden in ein Mehrfamilienhaus im Fritz-Reuter-Weg ein. Nach ersten Erkenntnissen brachen sie die Tat ab und flüchteten durch ein weiteres Fenster im Hausflur. Ob die Täter etwas entwendet haben und ein Sachschaden entstanden ist wird aktuell geprüft. Mögliche Zeugen, die verdächtige Umstände oder Personen in der Nähe beobachtet haben, werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei gebeten.

Zeugen nach Fahrzeugaufbruch gesucht

Dörverden. In der Nacht zu Montag zwischen Mitternacht und dem Vormittag zerstörten unbekannte Täter eine Fensterscheibe eines Ford Transit und stahlen Werkzeuge aus dem Innenraum. Der Ford war über Nacht auf einem Betriebsgelände in der Straße "Brocksfeld" abgestellt. Der Sachschaden am Fahrzeug und gestohlenen Gegenständen beträgt mehr als 1.700EUR. Mögliche Zeugen werden unter 04234/1325 um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen an die Polizei Dörverden gebeten.

Pkw gerät in Brand

Ottersberg. Am Montagabend geriet ein Mercedes aus bislang unklarer Ursache in der Straße Wümmingen in Brand. Der Pkw brannte vollständig aus und konnte nur noch abgeschleppt werden. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Posthausen mit mehreren Fahrzeugen im Löscheinsatz. Die Fahrbahndecke und der Grünstreifen wurden bei dem Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 10.000EUR. Verletzt wurde jedoch glücklicherweise niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Verden. Am Montagnachmittag kam es in der Nienburger Straße (B215) in Fahrtrichtung Dörverden zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 40.000EUR. Nach bisherigen Erkenntnissen übersah ein 35-jähriger Fahrer eines LKW im stockenden Verkehr die vor ihm haltenden Pkw. Der direkt vor ihm stehende Mercedes eines 56-Jährigen wurde bei dem Aufprall auf eine 29-jährige Fahrerin eines Audi geschoben. Der 56-Jährige verletzte sich leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Für den Mercedes musste ein Abschlepper anrücken.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Einbruch in Lebensmittelmarkt

Lilienthal. Zwischen dem späten Samstagabend und dem frühen Montagmorgen brachen unbekannte Täter in einen Lebensmitteldiscounter in der Heidloge ein. Die Einbrecher verschafften sich durch eine Eingangstür gewaltsam Zutritt zum Markt und gelangten anschließend an ihre Beute. Sie hinterließen einen Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen zum Tatablauf wurden umgehend aufgenommen. Die Polizei bittet nun mögliche Zeugen, die im Tatzeitraum Personen oder andere verdächtige Umstände auf dem Gelände beobachtet haben, unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz.

Nach Einbruch: Zeugen gesucht

Schwanewede. Zwischen Montagmorgen und Montagmittag gelangten Diebe auf bislang unbekannte Weise in ein Wohnhaus im Holzweg. Mit Schmuck und technischen Geräten flüchteten sie anschließend. Der Sachschaden beträgt nach ersten Erkenntnissen etwa 1000EUR. Mögliche Zeugen verdächtiger Personen oder Umstände in der Nähe, auch im Vorfeld der Tat, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Beamten in Osterholz-Scharmbeck gebeten.

Polizei warnt vor Trickdieben an der Haustür

Osterholz-Scharmbeck. Falsche Handwerker verschafften sich am Montagmittag Zutritt zum Wohnhaus einer 84-jährigen Frau in der Straße "Am Fuhrenkamp" und flüchteten anschließend mit Beute im Wert von mehreren hundert Euro. Der unbekannte Mann hatte angegeben, dass er Wasserleitungen im Haus überprüfen müsse und sich anschließend ins Bad begeben. Mindestens ein weiterer Täter dürfte nach ersten Erkenntnissen in dieser Zeit durch eine offene Tür ins Haus gelangt sein und hat in der Zeit das Haus nach geeigneter Beute durchsucht. Mögliche Zeugen, die verdächtige Personen in der Nähe gesehen haben, werden unter 04791/3070 um Hinweise an die Polizei in Osterholz gebeten. Die Beamten warnen vor falschen Handwerkern, Bauarbeitern oder angeblichen Mitarbeitern von Telekommunikations- und Versorgungsunternehmen jeglicher Art. Klingeln die Personen an der Haustür, sollte diese nur gesichert also z.B. mit einem Zusatzkastenschloss, einer Türspaltsperre oder -kette geöffnet werden. Bei jeglicher Art von Unsicherheit, wie beispielsweise eine fehlende Terminvereinbarung, sollte das entsprechende Unternehmen angerufen und die Telefonnummer vorher eigenständig gewählt werden. Sollten weiter Unsicherheiten bestehen, kann die Polizei gerufen werden, die die Situation auf ihre Richtigkeit überprüft. Unbekannte sollten grundsätzlich nicht alleine empfangen werden, aber vor allem nicht allein durch die Wohnräume gehen, sondern sich ausschließlich in Begleitung bewegen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Ritterhude. Einbrecher verschafften sich zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen gewaltsam Zutritt zu einem Keller eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Großen Geeren" und durchsuchten anschließend die Wohnräume nach geeigneter Beute. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten sie mit Unterhaltungselektronik und hinterließen einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen unter 04791/3070 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen an die Beamten in Osterholz.

Einbrecher gelangen in Einfamilienhaus

Osterholz-Scharmbeck. Zwischen Montagmittag und dem späten Abend drangen unbekannte Täter durch die Hauseingangstür gewaltsam in die Wohnräume eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße ein. Sie durchsuchten das Haus nach geeigneter Beute und flüchteten anschließend. Derzeit wird geprüft, ob Gegenstände gestohlen worden sind. Der Sachschaden liegt aktuellem Kenntnisstand bei mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen nehmen die Beamten in Osterholz-Scharmbeck unter 04791/3070 entgegen.

72-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Osterholz-Scharmbeck. Bei einem Unfall in der Bremer Heerstraße (L135) wurde ein 72-jähriger Fahrer eines Ford am späten Montagnachmittag lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann war ersten Erkenntnissen zufolge in Fahrtrichtung Bremerhaven nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen und mit einem entgegenkommenden VW eines 30-Jährigen kollidiert. Der 30-Jährige konnte zwar ausweichen, einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Anschließend prallte der 72-Jährige frontal gegen einen Straßenbaum im linken Seitenraum. Der Mann war eingeklemmt und musste durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus dem Pkw befreit werden. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Heilshorn, Ritterhude, Ihlpohl und Stendorf waren vor Ort im Einsatz. Weitere Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Der VW des 72-Jährigen musste abgeschleppt werden. Insgesamt ist ein Sachschaden von mehr als 20.000EUR entstanden. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Unfallursache wurden umgehend aufgenommen und dauern derzeit an. Für die Arbeiten an der Unfallstelle musste die L135 für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz