Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

21.06.2019 – 15:47

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Unfall am Kreisel hinterlässt großen Sachschaden + Autofenster eingeschlagen + Drei Pkw in Unfall verwickelt + Unfall unter Alkoholeinfluss + Unfall fordert drei Verletzte

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Unfall am Kreisel hinterlässt großen Sachschaden

Dörverden. Bereits am Dienstagabend verunfallte eine 56-jährige Fahrerin eines Ford am Kreisel in der Bahnhofstraße und verletzte sich dabei leicht. Die Frau fuhr aus Richtung Westen in den Kreisel, wo sie nach rechts von der Straße abkam. Dabei prallte sie gegen ein Verkehrsschild und eine Straßenlaterne, bevor sie zum Stehen kam. Die Frau wurde noch vor Ort durch Rettungskräfte medizinisch versorgt.

Der entstandene Sachschaden ist mit mehreren tausend Euro erheblich: Der Ford musste abgeschleppt werden, die Straßenlaterne prallte zudem gegen die Fassade eines Wohnhauses und hinterließ auch hier einen Schaden. Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die 56-Jährige unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Der Atemalkoholgehalt lag bei 1,94 Promille, sodass ihr noch eine Blutprobe entnommen werden musste und ihr Führerschein einbehalten wurde. Der Ford wurde abgeschleppt und musste für die weiteren Ermittlungen sichergestellt werden.

Autofenster eingeschlagen Oyten. Bereits zwischen dem späten Montagnachmittag und Dienstagmorgen schlugen unbekannte Täter im Seeweg ein Fenster eines VW Lupo ein und entwendeten Gegenstände aus dem Fahrzeuginnenraum. Der Sachschaden beträgt etwa 300EUR. Die Polizei Oyten bittet nun um Mithilfe. Unter 04207/1285 nehmen die Beamten Hinweise möglicher Zeugen auf verdächtige Umstände oder Personen entgegen.

Drei Pkw in Unfall verwickelt Verden. Am Donnerstagnachmittag kam es in der Hamburger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Pkw mit einem Sachschaden von mehr als 5.500EUR. Ein 49-jähriger BMW-Fahrer und eine 55-jährige Fahrerin eines KIA mussten verkehrsbedingt halten. Ein 18-Jähriger in einem Mercedes übersah dies scheinbar und fuhr hinten auf, sodass der KIA durch den Aufprall auch noch auf den BMW geschoben wurde. Die 55-Jährige verletzte sich leicht.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Versuchter Geschäftseinbruch Vollersode. Bereits zwischen vergangenem Samstagmittag und Montagmorgen versuchten unbekannte Täter in ein Geschäft in der Wallhöfener Straße einzubrechen. Sie hebelten mehrfach an der Eingangstür, gelangten jedoch nicht ins Innere. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen unter 04791/3070 um Hinweise auf verdächtige Umstände oder Person. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Unfall unter Alkoholeinfluss Osterholz-Scharmbeck/Scharmbeckstotel. Auf der B74 kam eine 37-Jährige in einem Seat bereits am Dienstag von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Dabei überfuhr sie den Bordstein am Straßenrand, wodurch der Pkw so stark beschädigt wurde, dass er nur noch abgeschleppt werden konnte. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 5.000EUR. Die Fahrerin blieb unverletzt, war jedoch unter Alkoholeinfluss unterwegs. Bevor ihre eine Blutprobe entnommen wurde, wurde ein Atemalkoholgehalt von 1,59 Promille bei ihr festgestellt. Ihr Führerschein wurde einbehalten.

Unfall fordert drei Verletzte Lilienthal. In der Straße Niederende in Richtung Ritterhude kam eine 77-jährige Fahrerin eines Ford Transit am Mittwochmorgen aus bislang unklarer Ursache in den Gegenverkehr. Eine 70-jährige Fahrerin eines VW wich dem Transit nach rechts in den Grünstreifen aus, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Die 77-Jährige prallte danach frontal mit dem Peugeot einer 45-Jährigen zusammen.

Während die 45-Jährige sich leicht verletzte, zogen sich die 77- und die 70-jährigen Fahrerinnen schwere Verletzungen zu und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für etwa 45 Minuten voll. Oder teilgesperrt.

Pkw übersehen Vollersode. Am Donnerstagabend prallten in der Wallhöfener Straße, Ecke Stedener Straße zwei Pkw aufeinander. Ein 21-Jähriger Fahrer eines Hyundai übersah nach seinem Halt an der Kreuzung in der Wallhöfener Straße einen von rechts kommenden 58-Jährigen in einem Ford, der Vorfahrt hatte. An den Pkw entstand ein Schaden von etwa 7.000EUR, sodass beide abgeschleppt werden mussten. Die Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz