Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

07.04.2019 – 13:24

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung vom 07.04.2019

PI Verden/Osterholz (ots)

Bereich PI Verden

Erfolgreiche Fahrradstreife

Verden. Am Samstagvormittag bestreiften zwei Beamte der Verdener Polizei die Verdener Innenstadt. Gegen 12:30 Uhr stellten die uniformierten Radfahrer einen 21jährigen aus Verden fest, der mit einem elektrischen Tretroller den Holzmarkttunnel mit etwa 20 km/h durchfuhr. Die sogenannten E-Scooter sind in Deutschland noch nicht für den Straßenverkehr zugelassen und zählen bei einer derartigen Motorisierung als Mofa. Da der junge Mann weder Betriebserlaubnis noch ein Versicherungskennzeichen vorweisen konnte, wurde ein Strafverfahren eingeleitet und das Gefährt sichergestellt. Wenig später wurden aus der Fußgängerzone eine Gruppe aufdringlicher Rosenverkäufer gemeldet. Als diese die Polizisten erkannten, flüchteten sie in Richtung Untere Straße, wo kurz darauf zwei Verdächtige festgesetzt werden konnten. Diese konnten sich weder ausweisen noch eine Reisegewerbekarte vorweisen und mussten die Beamten für weitere Maßnahmen zur Wache begleiten. Die Anwesenheit der Polizei in der Unteren Straße wurde zudem einem 21jährigen Motorradfahrer aus Wulmstorf zum Verhängnis, der durch überhöhte Geschwindigkeit und einen lauten Auspuff auffiel. Wegen Bauartveränderungen erwartet diesen nun ein empfindliches Bußgeld und die Stilllegung des Motorrades, wenn er die Mängel nicht beseitigt.

Dreister Autoteilediebstahl

Langwedel. Unbekannten gelangten in der Nacht zu Samstag in einen umzäunten Bereich eines Langwedeler Autohauses und bockten dort drei Neuwagen auf, um die hochwertigen Aluräder von den Fahrzeugen zu entwenden. Diese wurden dann mit einem größeren Transportfahrzeug weggeschafft. Dabei entstanden zusätzlich noch Schäden an den Fahrzeugen, die die Polizei auf über 10.000,- Euro zusammenfasst. Zeugen, die im Gewerbegebiet "Auf dem Lintel" verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, die Polizei Verden unter 04231/8060 zu informieren.

Betrunkener Autofahrer

Kirchlinteln. In der Nacht zum Sonntag wurde der Polizei Verden ein Streit zwischen Fahrer und Beifahrer eines VW Polo gemeldet. Als die Beamten an der Halteranschrift nachfragten, stellte sich heraus, dass der 47jährige Fahrer mit über zwei Promille erheblich alkoholisiert war. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Im Zuge des Strafverfahrens muss die Polizei Verden zudem jetzt prüfen, ob der Beschuldigte überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Bereich PK Achim

Motorradtour endet im Straßengraben

Thedinghausen. Am Samstag, gegen 16:50 Uhr, befuhr eine 36jährige Motorradfahrerin aus Syke die Straße "Zum Fleet" in Morsum in Richtung "Verdener Straße". In Höhe einer Linkskurve kam die Kraftradfahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Seitenraum. Hier stieß sie gegen mehrere Verkehrszeichen und stürzte. Hierbei verletzte sie sich an der rechten Schulter und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.500 Euro.

Münzgeld aus Hochdruckreiniger entwendet

Ottersberg. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter die Geldbehälter beider Hochdruckreiniger der AVIA-Tankstelle an der Großen Straße in Ottersberg aufgebrochen, um an das Münzgeld zu gelangen. Hierzu hebelten sie die Geldkassette mittels eines Schraubendrehers auf. Sie erbeuteten diverses Münzgeld und entfernten sich anschließend in unbekannte Richtung. Der Sachschaden wird sicherlich höher sein, als der Wert der unbekannten Beute, die unter 100,- Euro liegen dürfte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Amtsnummer der Polizei Ottersberg unter 04205/8604 zu melden.

Bereich ESD-BAB Langwedel

Trunkenheitsfahrten auf der Autobahn

Langwedel. Am frühen Sonntagmorgen wurde durch die Langwedeler Autobahnpolizei auf der BAB A 27, Fahrtrichtung Walsrode, ein Pkw angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle wurde beim 40jährigen Fahrer Alkohol in der Atemluft wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,3 Promille. Nach Einleitung eines Strafverfahrens wurde eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Kurz danach wurde ein Sattelzug auf der BAB A 1, Fahrtrichtung Hamburg, kontrolliert. Der 36jährige Fahrer stand ebenfalls unter dem Einfluss von Alkohol. Hier konnte eine Atemalkoholkonzentration von 0,52 Promille festgestellt werden. Ihm droht nun ein empfindliches Bußgeld von mindestens 500 Euro.

Geschwindigkeitsmessung

Langwedel. Am Samstag wurde auf der BAB A 27, im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Achim-Ost und Langwedel eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Innerhalb von nur 4 Stunden konnten bei 3587 gemessenen Fahrzeugen 150 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt werden, wobei einige Fahrer auch ein Fahrverbot zu erwarten haben.

Bereich PK Osterholz

Betrunkener Fahrradfahrer in Ritterhude

Ritterhude. Im Rahmen der Streife beobachteten Polizeibeamte am Samstagabend einen Radfahrer, der mit einem Anhänger voller Leergutkisten die Straße "An der Ihle" in Ritterhude befuhr. Dieser fiel durch seine unsichere Fahrweise auf. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen, wobei er allerdings sein Leergut vom Anhänger verlor. Die Beamten konnten ihn einholen und stellten fest, dass der 23jährige Ritterhuder über zwei Promille Alkohol in der Atemluft hatte. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Feisthauer, PHK

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell