Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

18.02.2019 – 16:42

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn durch Pkw-Fahrer unbeachtet

POL-VER: Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn durch Pkw-Fahrer unbeachtet
  • Bild-Infos
  • Download

A27/Langwedel (ots)

Der Landkreis Verden führte am Sonntag zwischen 9 und 14 Uhr gemeinsam mit Beamten der Autobahnpolizei Langwedel eine Geschwindigkeitsmessung auf der A27 in Fahrtrichtung Hannover kurz hinter dem Parkplatz "Badener Holz" durch. Die Messanlage des Landkreises Verden wurde dabei auf einer Brücke aufgebaut und einige Verkehrsteilnehmer durch Beamte der Autobahnpolizei Langwedel angehalten, um sie über die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens aufzuklären. Innerhalb dieser fünf Stunden wurden insgesamt 260 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Eine Fahranfängerin überschritt die zugelassenen 100km/h in dem Bereich um ganze 84km/h. Auf sie kommt nun ein Fahrverbot zu. Bevor sie wieder selbst am Steuer sitzen darf, kommen weitere Maßnahmen auf sie zu. Die Gesamtzahl der Verstöße zeigt, dass eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer über die vorliegende Geschwindigkeitsbegrenzung dringend erforderlich war. Überhöhte Geschwindigkeit birgt auch bei frühlingshaftem Wetter ein hohes Unfallrisiko, da die Verkehrsteilnehmer auf Gefahrenstellen auch bei trockener Fahrbahn häufig nicht mehr rechtzeitig reagieren können.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz