Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

03.01.2019 – 16:21

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Einbruch auf Abfallhof + Rundballenbrand in Langwedel + Motorraum eines Autos gerät in Brand + Alkoholisierter 18jähriger auf Mofa gestoppt + Glück bei Unfall auf der A1 + Vorfahrt missachtet

Landkreise Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Einbruch auf Abfallhof

Thedinghausen. Im Zeitraum zwischen dem 28.12.2018 und 02.01.2019 sind unbekannte Täter in das Hauptgebäude des Abfallhofes im Beppener Bruchweg eingebrochen. Um ins Gebäude zu gelangen wurden mehrere Gegenstände durch die Täter beschädigt. Auf der Suche nach Beute haben die unbekannten Personen Werkzeug an sich genommen und sind unbemerkt geflohen. Aufgrund der Beschädigungen am Gebäude haben die Täter einen Gesamtschaden im vierstelligen Bereich verursacht. Hinweise nimmt die Polizeistation Thedinghausen unter 04204/402 entgegen.

Rundballenbrand in Langwedel

Langwedel. Am frühen Mittwochmorgen kam es auf einer Freifläche in der Waller Straße zum Brand mehrerer Rundballen. Das Feuer wurde rechtzeitig bemerkt und konnte durch ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren gelöscht werden, sodass außer 12 der etwa 150 gelagerten Ballen, keine weiteren beschädigt wurden. Auch die Rinder auf der angrenzenden Weide haben keine Verletzungen davongetragen. Durch den Brand ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Die Brandursache ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen dazu wurden durch die Polizei aufgenommen. Wer Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen geben kann, wird gebeten, diese unter 04232/7617 der Polizeistation in Langwedel mitzuteilen.

Motorraum eines Autos gerät in Brand

Verden. Auf einem Parkplatz in der Syndikatstraße ist am Mittwochabend ein Pkw in Brand geraten. Nachdem die Geschädigten die Feuerwehr riefen, konnte diese zügig den Brand im Motorraum löschen, sodass ein Übergreifen auf weitere Fahrzeugteile verhindert werden konnte. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bisher unklar. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Alkoholisierter 18jähriger auf Mofa gestoppt

Oyten. In der Nacht zu Donnerstag haben Beamte der Polizei Achim gegen 01 Uhr einen 18-jährigen in der Großen Straße auf seinem Mofa aus dem Verkehr gezogen. Sie stellten fest, dass der junge Mann mit 1,4 Promille erheblich alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn eingeleitet.

Glück bei Unfall auf der A1

Achim. Vier Insassen eines VW Passats hatten am Mittwoch auf der A1 in Höhe Achim Glück im Unglück. Der 50-jährige Führer kam mit dem Pkw aus bislang unklarer Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über etwa 100m in der Schutzplanke. Es ist ein höherer vierstelliger Schaden an der Schutzplanke und dem Pkw entstanden. Das Auto musste aufgrund der Schäden abgeschleppt und die Fahrt beendet werden. Glücklicherweise ist niemand bei dem Unfall verletzt worden.

Vorfahrt missachtet

Kirchlinteln. Am späten Mittwochnachmittag kam es zu einem Unfall zwischen einem 72-jährigen Volvo-Fahrer mit einem LKW an der Kreuzung Schulstraße/Hauptstraße. Der LKW-Fahrer musste zunächst an der Fußgängerampel anhalten, was auch der Unfallverursacher aus der Schulstraße gesehen habe. Der vorfahrtberechtigte 28-jährige Führer eines LKW habe zwischenzeitlich grünes Licht erhalten und sei angefahren. Der 72-jährige Verursacher hat dies an der Kreuzung übersehen und sei einfach auf die Hauptstraße gefahren. Der LKW-Fahrer habe das Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig anhalten können, sodass es zu einem Unfall kam. Der Schaden wird auf 14.000EUR geschätzt. Bei dem Unfall hat sich glücklicherweise niemand verletzt. Es wird jedoch immer wieder deutlich, dass die Grundregel in der Teilnahme am Verkehr, nämlich ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht, ihre Daseinsberechtigung hat. Die Verkehrsteilnehmer sollten andere Teilnehmer vor dem Abbiegen oder dem Anfahren in Kreuzungsbereichen genau beobachten und sich vergewissern, dass die Fahrbahn frei ist. So kann jeder aktiv gefährliche Situationen vermeiden und zur Sicherheit unseres Straßenverkehrs beitragen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Aufbruch im Schwimmbad Lilienthal

Lilienthal. Während das Schwimmbad in Lilienthal geschlossen hatte, haben sich unbekannte Täter in den Abendstunden am Dienstag im Vorraum des Schwimmbades am Kassenhäuschen zu schaffen gemacht. Nachdem sie ein Schließbrett herausgebrochen haben, haben sie diverse Schwimmutensilien wie zum Beispiel Schwimmbrillen gestohlen. Anschließend konnten sie mit der Beute unerkannt fliehen. Die Polizei Lilienthal nimmt Hinweise von Zeugen unter 04298/92000 entgegen.

Weiterer Tatort in der Lindnerstraße - Zeugen gesucht

Worpswede. Nachdem gestern bereits ein Einbruch in der Lindnerstraße gemeldet worden war, wurde ein weiterer Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße bekannt. In der Zeit zwischen dem 30.11.2018 und dem 02.01.2019 verschafften sich unbekannte Personen durch Einwerfen einer Scheibe Zugang zu dem Haus und suchten hier nach Diebesgut, verließen es jedoch ohne Beute. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren und wertet diese in den weiteren Ermittlungen aus. Wer Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen im Umfeld der Lindnerstraße geben kann, wird gebeten diese den Beamten vom Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter 04231/8060 mitzuteilen.

Einbruch in Ritterhude Ihlpohl

Ritterhude. Unbekannte Täter haben zwischen dem Silvestertag und Mittwochmorgen ein Wohnhaus in der Bütower Straße in Ihlpohl aufgesucht und sind durch ein Fenster in das Haus eingestiegen. Die Täter durchsuchten die einzelnen Räume, stahlen Schmuck und flüchteten unerkannt. Hinweise auf verdächtige Umstände oder Personen werden durch die Beamten des Polizeikommissariates Osterholz unter 04791/3070 entgegengenommen.

Unfall zwischen zwei Pkws

Osterholz-Scharmbeck. Eine 58-jährige Autofahrerin hat am Mittwochnachmittag einer 29-jährigen Pkw-Fahrerin an der Kreuzung der Straßen "An der Handloge/ Lange Straße" die Vorfahrt genommen. Die Verursacherin befuhr die Lange Straße und übersah den vorfahrtberechtigten Seat Ibiza der 29-jährigen auf der Straße "An der Handloge". Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die Unfallbeteiligte Seat-Fahrerin leicht und wurde ins Krankenhaus Osterholz gebracht. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 6000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz