PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

01.06.2021 – 10:51

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfall im Nebel in Syke-Gödestorf - Streit im Bus in Stuhr - Einbrecher nutzen offenes Fenster in Sulingen ---

Diepholz (ots)

Sulingen-Herelse - Diebstahl am Waldkindergarten

Am Montagabend gegen 21.40 Uhr wird vor dem Waldkindergarten in Herelse ein dunkelgrüner VW Passat (vermutlich älteres Modell), besetzt mit vier maskierten Personen beobachtet. Nachdem der Pkw die Örtlichkeit in Richtung Rathlosen wieder verlassen hatte, wurde ein fehlendes Vorhängeschloss festgestellt. Auch zwei rote Schaukelteller mit dazugehörigen Seilen nahmen die Unbekannten mit. Hinweise auf die Personen bzw. den PKW nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen.

Sulingen - Diebstahl aus Wohnung

In der letzten Nacht gegen 02.30 Uhr nutzten unbekannte Täter ein offenstehendes Fenster um in ein Wohnzimmer eines Mehrparteienhaus in der Von-Kleist-Straße in Sulingen zu gelangen. Der oder die Unbekannten entwendeten eine Playstation 4 sowie eine externe Festplatte. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 1000 Euro. In unmittelbarer Tatortnähe wurde ein männlicher Fahrradfahrer, bekleidet mit hellem Hoodie und Aufschrift an den Ärmeln sowie dunklem Base-Cap beobachtet. Ob ein Tatzusammenhang besteht, kann nicht gesagt werden. Weitere Hinweise nimmt die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, entgegen.

Diepholz - Unfallflucht mit hohem Schaden

Einen Schaden von gut 2000 Euro hat gestern ein Unbekannter in der Dr.-Kinghorst-Straße verursacht und ist anschließend geflüchtet. Beim Rangieren auf dem Parkplatz Ecke Niedersachsenstraße muss der Verursacher*in gegen das Heck des geparkten BMW geraten sein. Ohne sich um dem Schaden zu kümmern, ist der Verursacher*in dann geflüchtet. Am BMW konnte die Polizei schwarze Lackspuren, wahrscheinlich vom Verursacher, sicherstellen. Hinweise zu der Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Barnstorf - Gegen Brückengeländer

Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer wollte gestern gegen 19.30 Uhr in der Lange Straße nur einem vor ihm haltenden Fahrzeug ausweichen und geriet dabei nach rechts von der Straße ab gegen ein Brückengeländer. Die Polizei überprüfte die Verkehrstüchtigkeit des 35-Jährigen und stellte dabei Alkoholbeeinflussung fest. Die Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,5 Promille. Dem Pkw-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Stuhr - Streit im Bus

Am Sonntagnachmittag gegen 16:15 Uhr wollte eine Gruppe von ca. sechs Personen mit einem Linienbus aus Bremen nach Syke zu fahren. Die Fahrausweise der Fahrgäste waren aber nur bis zur Haltestelle Ochtumpark in Stuhr-Brinkum-Nord gültig. Aufgrund des Ablaufs der Fahrausweise wurden die Personen zum Aussteigen bzw. zur Nachbuchung der Fahrausweise aufgefordert. Hieraus entwickelte sich zunächst eine verbale und sodann eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Sechs und anderen Fahrgästen. Einer aus der Sechsergruppe setzte Reizgas ein. Fünf Fahrgäste wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Syke-Gödestorf - Unfall im Nebel

Einigermaßen glimpflich ist am Montagmorgen gegen 6.45 Uhr ein Unfall auf dem Gödestorfer Damm abgelaufen, da niemand von den sechs Beteiligten verletzt wurde. Dafür entstand aber ein Sachschaden von ca. 16000 Euro. Trotz des frühmorgendlichen Nebels überholte eine 51-jähriger Achimer mit einem VW Fox einen vor ihm fahrenden Trecker. Wegen der eingeschränkten Sicht, übersah er einen entgegenkommenden 37-jährigen Hallstedter, der aber noch nach rechts ausweichen konnte, um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein 29-jähriger Vilser fuhr aber noch auf den Mercedes Vito des Hallstedters auf. Anschließend fuhr noch ein 56-jähriger Thedinghauser mit seinem Audi in den am Straßenrand parkenden VW Fox des Unfallverursachers. Die hinzu gerufene Polizei sicherte die Unfallstelle ab und wurde dann selbst noch in einen Unfall verwickelt, denn als der 24-jährige Treckerfahrer mit seinem Gespann zurücksetzte, geriet er gegen den Streifenwagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz