Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Verkehrsunfall mit Verletztem in Diepholz - Jugendliche in Syke treffen sich zur Auseinandersetzung ---

Diepholz (ots)

Diepholz - Verkehrsunfall

Am Donnerstag gegen 22.00 Uhr wurde ein 28-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Steinfelder Straße verletzt. Ein vor dem 28-Jährigen in Richtung Steinfelder Straße fahrender 32-Jähriger verlangsamte seinen Pkw um nach links abzubiegen. Dies erkannte der 28-Jährige zu spät, er versuchte noch an dem Pkw vorbei zu fahren, kollidierte dabei aber mit dem Abbieger. Bei dem Unfall verletzte sich der 28-Jährige leicht, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Diepholz - Ohne Versicherung und unter Drogeneinfluss

Ein 24-Jähriger geriet am Donnerstag gegen 17.50 Uhr in der Wellestraße in eine Kontrolle der Polizei. Der 24-Jährige war mit einem E-Scooter unterwegs, es fehlte nur ein Versicherungskennzeichen. Eine nähere Kontrolle ergab auch, der 24-Jährige stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Nach der Abgabe einer Blutprobe erwartet den 24-Jährigen nun ein Strafverfahren. Den E-Scooter muss er nun tragen oder schieben.

Syke - Zur Auseinandersetzung verabredet

Aufgrund eines Hinweises überprüfte die Polizei Syke gestern gegen 20.30 Uhr den Vorplatz des Bahnhofes Syke und einen Spielplatz an der katholischen Kirche. Laut Zeugen sollten sich dort Jugendliche für eine Auseinandersetzung treffen. Tatsächlich konnte die Polizeistreife mindestens 7 Jugendliche antreffen. Zwischen zwei Jugendlichen war es zu wechselseitigen Körperverletzungen gekommen, der Rest war "Zeuge". Gegen die beiden Kontrahenten wurden Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen, danach erhielten sie, genau wie der Rest, Platzverweise. Auch die Verstöße gegen die Corona-Verordnung werden noch Bußgelder nach sich ziehen.

Bassum, Twistringen und Wagenfeld - Corona-Verstöße

Laut Zeugen sollten sich gestern gegen 17.00 Uhr mindestens 18 Personen zum Fußball spielen auf dem Sportplatz in der Bürgermeister-Lienhop-Straße treffen. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten bis auf 8 Personen alle Weiteren. Sie konnten in kleineren Gruppen anschließend im Nahbereich angetroffen werden.

Ebenfalls laut eines Hinweises gegen 17.30 Uhr sollten in Twistringen ca. 50 Personen, überwiegend Kinder und Jugendliche, auf einem Bolzplatz am Jugendhaus in der Lindenstraße Fußball spielen. Auch hier flüchteten die meisten Kinder, Jugendlichen bei der Ankunft der Polizei.

Und auch in Wagenfeld trafen sich gestern gegen 16.00 Uhr mindestens 5 Personen in geselliger Runde auf einem Grillplatz Hespos Wehr.

In allen drei Fällen wurden die Abstände nicht eingehalten bzw. die MundNasenBedeckung nicht getragen. Die Polizei erteilte Platzverweise und verhängte einige Bußgelder.

Weyhe - Verkehrsunfallflucht

Einen Schaden von mindestens 1000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gestern gegen 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Leester Straße. Vermutlich im Vorbeifahren muss der unbekannte Pkw gegen einen abgestellten VW-Golf gerate sein. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Weyhe, Tel. 0421 / 80660, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz