PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

02.11.2020 – 13:33

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Corona Kontrollen durch die Polizei, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Bruchhausen-Vilsen, Verkehrsunfall in Diepholz

Diepholz (ots)

Corona Kontrollen im Landkreis Diepholz

Am Wochenende wurden durch die Polizei im gesamten Landkreis Diepholz wieder verstärkt Corona-Kontrollen durchgeführt. Bei den Kontrollmaßnahmen wurden insbesondere Ansammlungen, ohne Einhaltung der vorgeschriebenen Abstände und unzulässige Feiern geahndet.

   -Stuhr/Brinkum 

Am Samstagabend, gegen 21 Uhr, wurde durch die Polizei eine Gruppe Jugendlicher auf dem Schulhof der KGS Brinkum angetroffen. Die Kontrolle ergab, dass die 14- bis 16-jährigen Stuhrer aus sechs verschiedenen Haushalten zusammentrafen. Ferner wurde der Mindestabstand nicht eingehalten und es wurden keine Mund-Nasen-Bedeckungen getragen. Die Verstöße wurden zur Anzeige gebracht und den Jugendlichen ein Platzverweis ausgesprochen.

   -Syke 

Da es bereits am 29.10.2020 vor der BBS Syke zu Verstößen nach dem Infektionsschutzgesetz kam, wurden auch hier verstärkt am Wochenende Kontrollen der Polizei durchgeführt. Neben der Ahndung von Verstößen wurden betreffende Schüler durch die Polizei im Rahmen von Gesprächen sensibilisiert.

   -Wetschen 

Auch in Wetschen kam es zu einer Familienzusammenkunft mit 30 Personen aus verschiedenen Haushalten. Die Zusammenkunft wurde aufgelöst.

Bruchhausen-Vilsen - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Am Freitag, 30.10.2020, gegen 16.30 Uhr, ist es in Bruchhausen-Vilsen, Assessorstraße, zu einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gekommen. Einsatzanlass: Zuvor hatte ein 47-jähriger seinen Suizid angekündigt. Am Einsatzort angekommen trafen die Beamten auf einen alkoholisierten 47-Hausbewohner, der die Beamten mit einem Messer bedrohte. Der Verursacher konnte unter Einsatz von Pfefferspray überwältigt und in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen werden. Zwei Beamte erlitten durch den Einsatz des Pfeffersprays leichte Augenreizungen. Ermittlungen gegen den Mann wurden eingeleitet. Zu einer Gefährdung Dritter kam es zu keiner Zeit.

Diepholz - Verkehrsunfall mit freilaufendem Hund

Am 28.10.2020, gegen 19.00 Uhr, befuhr eine 22-jährige Fahrzeugführerin mit ihem VW Golf die Hindenburgstraße in Fahrtrichtung Wetschen. Auf Höhe der Schömastraße überquerte ein kniehoher, beige/braun/weißer Hund, die Straße. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug der 22-jährigen. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Diepholz, Tel.: 05441/9710, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tanja Weber
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480109
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz