Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Diepholz mehr verpassen.

20.01.2020 – 11:13

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Einschleichdiebstahl in Sulingen - Pkw-Fahrer ohne Führerschein und ohne Versicherung in Drentwede - Unfall in Bassum /Fahrerin durch Hund abgelankt ---

Diepholz (ots)

Stuhr - Fahren ohne und unter Einfluss von BtM

Am Sonntag gegen 09:00 Uhr wurde in Fahrenhorst, Im Waldesgrund, ein 26-jähriger VW Golf-Fahrer kontrolliert. Dieser hat ein derzeit bestehendes Fahrverbot und darf somit keinen Pkw fahren. Dazu kommt noch, er stand noch unter dem Einfluss von Drogen. Ein halb aufgerauchter Joint wurde sichergestellt. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Weyhe - Verkehrsunfall

Am Sonntag gegen 19:00 Uhr kam es in Melchiorshausen auf der Syker Straße zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen. Ein 20-jähriger Weyher wollte, während die Ampel gelbes Blinklicht zeigte, mit seinem VW Fox von der Melchiorshauser Straße nach links auf die Syker Straße abbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden 21-jährigen VW-Fahrer aus Stuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 14000 Euro.

Sulingen - Einschleichdiebstahl

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen ließ sich ein unbekannter Täter in der Nacht vom 11. zum 12.01.2020 in die Räumlichkeiten des Gasthauses an der Bassumer Straße einschließen. An diesem Abend fanden dort zwei Veranstaltungen statt. Nach Veranstaltungsende machte der Besitzer noch einen Rundgang, stellte aber nichts Verdächtiges fest. Im Laufe der Nacht wurden dann eine Bürotür und eine weitere Tür im Erdgeschoss aufgebrochen. Entwendet wurde Bargeld und mehrere Jacken. Der Täter flüchtete durch eine Seitentür, deren Schlüssel innen steckte. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490, zu melden.

Ehrenburg - Verkehrsunfall

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:45 Uhr kam es in Ehrenburg zu einem Verkehrsunfall, bei der sich der Beteiligte leichte Verletzungen zuzog. Ein 20-jähriger Mann aus Drentwede befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Ehrenburg. Im Verlauf einer Linkskurve geriet er vermutlich aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei vorherrschender Straßenglätte ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Leitpfosten und streifte einen Straßenbaum. Der junge Mann hatte großes Glück und wurde nur leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden von geschätzt 8000EUR.

Anstedt - Verkehrsunfallflucht

Am frühen Montagmorgen gegen 06:30 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich Anstedt. Ein 20-jähriger Fahrer eines dunklen Audi A3 befuhr die B61 von Bassum kommend in Richtung Sulingen. Ein bislang unbekannter Fahrer eines Kleinwagens (Fiat Panda oder ähnlich, vermutlich helle Farbe) bog von der B61 nach links in Richtung Anstedt/ Ehrenburg ab, ohne den Audi durchfahren zu lassen. Der Audi-Fahrer leitete eine Vollbremsung ein und wich nach links aus. Dennoch kam es zu einer leichten Berührung der Fahrzeuge. Am Audi entstand Lackschaden. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Anstedt/ Ehrenburg, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, melden sich bitte bei der Polizei Sulingen, Tel. 04271/9490.

Drentwede - Ohne Führerschein und Versicherung

Am Sonntag gegen 13.05 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Pkw-Fahrer auf, der während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzte. Als die Polizisten den Pkw anhalten wollten, versuchte dieser zu flüchten. Aufgrund fehlender Ortskenntnisse dauerte die Flucht nicht lange und der Fahrer konnte gestellt werden. Der 34-jährige Twistringer besitzt zur Zeit keinen Führerschein und die Versicherung für den Pkw war abgelaufen. Den 34-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Strafverfahren. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt beendet.

Lemförde - Verkehrsunfallflucht

Bereits am Donnerstag letzte Woche gegen 06.45 Uhr wurde eine 53-jährige Fußgängerin bei einem Unfall leicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall an der Einmündung Hauptstraße / Gartenstraße. Als die 53-Jährige an der Einmündung die Fahrbahn zu Fuß überqueren wollte, erschrak sie durch einen abbiegenden Pkw. Sie fiel hin und der Pkw fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Ein nachfolgender 42-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr anhalten und berührte die wieder aufgestandene Frau. Die 53-Jährige verletzt sich leicht an Armen und Beinen. Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Verkehrsunfallflucht. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Bassum - Kurz abgelenkt

Eine PKW-Fahrerin war am Sonntagnachmittag kurzzeitig durch ihren auf dem Rücksitz mitfahrenden Hund abgelenkt und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie beschädigte am Hafter Weg in Bassum das Steinbeet eines Vorgartens sowie ein Hinweisschild. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Bassum - Einbruch

Am vergangenen Wochenende, Samstag, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 20.45 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Osterbinde ein. Sie drangen gewaltsam in das Einfamilienhaus ein, durchsuchten mehrere Räume und konnten unerkannt wieder entkommen. Das erlangte Diebesgut ist noch nicht vollständig, entwendet wurde Schmuck und Bargeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz