Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

14.09.2019 – 11:59

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz vom 14.09.2019

Diepholz (ots)

   -	PI Diepholz - 

Auseinandersetzung bei Mc Donalds

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 01:05 Uhr, kommt es in der MC Donalds Filiale in Diepholz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern aus Diepholz. Dabei sind auch Stühle durch das Schnellrestaurant geworfen worden. Ernsthaft verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Jedoch ist eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen. Gegen die Personen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Festnahme von drei Dieben in Lemförde

Am Samstag, gegen 01:45 Uhr, werden drei rumänische Staatsbürger aus Marl und Duisburg von zwei Zeugen dabei beobachtet, wie diese eine Kasse samt Bargeld von einem Eierverkaufsstand in der Hauptstraße in Lemförde entwenden. Durch die genauen Angaben der Zeugen konnten die drei Täter kurze Zeit später durch die verständigte Polizei aus Diepholz vorläufig festgenommen werden. Das Diebesgut konnte an den Geschädigten wieder ausgehändigt werden. Nach polizeilichen Maßnahmen wurden die zwei Männer und eine Frau wieder entlassen.

Diebstahl aus Transporter in Lemförde

In der Nacht von Donnerstag, dem 12.09.2019 auf Freitag dem 13.09.2019, im Zeitraum von 17:30 Uhr bis 06:40 Uhr, entwenden unbekannte Täter diverse Arbeitsmaschinen aus einem geparkten Transporter einer Zimmerei in der Pommernstraße in Lemförde. Zeugen die Hinweise zum Tatgeschehen geben können, können sich bei der Polizei Diepholz oder Lemförde melden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Betäubungsmitteln in Hüde

Am Freitag, um 22:03 Uhr, wird ein schwedischer Staatsbürger auf der Düversbrucher Straße in Hüde kontrolliert. Bei der Kontrolle wird durch die Polizei festgestellt, dass der 35 Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin besteht der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Im Pkw werden zudem ca. 7 g Haschisch beschlagnahmt. Der Beschuldigte muss nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Am Freitag, dem 13.09.2019, kontrolliert eine Polizeistreife um 10:45 Uhr, einen 25 Jährigen Marler auf der Hageweder Straße in Lemförde. Bei der Kontrolle erhärtet sich der Verdacht, dass der Pkw Führer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein Vortest ist dabei positiv auf den Wirkstoff Kokain. Eine Blutentnahme wird durchgeführt und die Weiterfahrt wird untersagt. Der Fahrzeugführer muss nun mit der Entziehung seiner Fahrerlaubnis rechnen.

   -	PK Sulingen - 
   -	Fehlanzeige - 
   -	PK Syke - 

Versuchter Einbruchdiebstahl in Heiligenfelde - Zeugen gesucht

In der Zeit vom 13.09. - 20:45 Uhr, bis 14.09. - 06:25 Uhr, gelangen bislang unbekannte Täter auf unbekannte Weise auf das Vordach des angegangenen Bürogebäudes und werfen hier mit einem Stein die Fensterscheibe zum Archiv ein. Hier wird daraufhin ein größerer Tresor einige Zentimeter von der Wand wegbewegt, jedoch nicht weiter angegangen. Augenscheinlich sind keine weiteren Räumlichkeiten durchsucht worden. Eventuell wurden die Täter bei der Tatausführung gestört. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben könne, werden gebeten sich bei der Polizei Syke unter 04242-9690 zu melden.

Martfeld - Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw kam es am 13.09.2019 gegen 07:50 Uhr in der Hauptstraße, Ecke Schulstraße. Die 66-jährige Fahrzeugführerin aus Schwarme beabsichtigt mit ihrem Pkw von der Schulstraße in die bevorrechtigte Hauptstraße einzubiegen. Hierbei übersieht sie den vorfahrtberechtigten Pkw eines 22-jährigen aus Martfeld, der in Richtung Hoya unterwegs war. Es kommt zum Zusammenstoß, infolgedessen beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit sind. Verletzt wird zum Glück niemand.

Bassum - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Fußgängerin kam es am 13.09.2019 gegen 12:25 Uhr in Bassum. Eine 55-jährige Bassumerin befährt mit ihrem KIA die Syker Straße in Fahrtrichtung Bramstedt. In dem Kreisverkehr Syker Straße / Lange Wand auf Höhe des Rewe Marktes will sie den Kreisverkehr in Richtung Lange Wand wieder verlassen und übersieht dabei eine 28-jährige Fußgängerin aus Vechta, die dabei war, die Fußgängerfurt in Richtung des Netto-Marktes zu überqueren. Die Fußgängerin wird von dem Pkw erfasst und infolgedessen schwer verletzt. Sie kommt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

   -	PK Weyhe - 

1. Versuchter Einbruch Am Freitag, den 13.09.2019, kommt es in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 11:30 Uhr in der Allensteiner Straße in Stuhr-Moordeich zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Dem unbekannten Täter gelingt es nicht, sich Zugang zum Haus zu verschaffen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Weyhe unter 0421/80660 zu melden.

2. Einbruch in Moordeich Ein weiterer Einbruchdiebstahl in ein Wohnhaus ereignete sich am Freitag, den 13.09.19, im Zeitraum zwischen 17:30 Uhr und 20:30 Uhr im Moorbeekweg, im Stuhrer Ortsteil Moordeich. Der Täter verschaffte sich dabei gewaltsam Zugang zu dem Einfamilienhaus und entwendete Schmuck und Bargeld. Zeugen werden gebeten verdächtige Personen und Hinweise bei der Polizei Weyhe unter 0421/80660 zu melden.

3. Brand eines Komposthaufens Am Freitag, den 13.09.19, um 15:30 Uhr, werden die Polizei und die Feuerwehr Brinkum alarmiert, da es in Brinkum-Nord zu einer starken Rauchentwicklung kommen soll. Vor Ort konnte ein in Vollbrand stehender Komposthaufen zwischen einem Mehrparteienhaus und einem Hotel festgestellt werden. Der Brandverursacher hatte versucht ein in dem Komposthaufen befindliches Wespennest mittels Gasbrenner abzubrennen, nachdem er von den Wespen gestochen wurde. Den Verursacher erwartet eine Anzeige. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und verhinderte ein Übergreifen auf die Gebäude.

4. Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichten verletzten Personen kam es am 13.09.19, gegen 12:00 Uhr, auf der Straße Im Mühlengrunde im Weyher Ortsteil Sudweyhe. Bei einem Abbiegevorgang auf ein Grundstück übersieht die Unfallverursacherin den entgegenkommenden Pkw, wodurch es zur Kollision kommt. Die Fahrerin und Beifahrerin des unfallverursachenden Fahrzeugs werden dabei leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0
PK Brinkmann
Wachdienstleiter
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz